Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Abschlussbericht zum Forschungsvorhaben "Sicherheitstechnische Eigenschaften von Erdgas-Wasserstoff-Gemischen"

Bei der Power-to-Gas-Technologie wird überschüssiger Strom aus erneuerbaren Energien durch Elektrolyse von Wasser in Wasserstoff umgewandelt. Dieser Wasserstoff kann als "chemischer Energiespeicher" dienen und in das Erdgasnetz eingespeist werden. Die Auswirkungen von Wasserstoffzusätzen zum Erdgas im Hinblick auf den Explosionsschutz wurden untersucht und sicherheitstechnische Kenngrößen für Erdgas-Wasserstoff-Gemische bis zu einer Zumischung von 50% Wasserstoff bestimmt.
Abschlussbericht zum Forschungsvorhaben "Sicherheitstechnische Eigenschaften von Erdgas-Wasserstoff-Gemischen"

Foto: Siemens-Pressebild

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen