Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Schwerpunktaktion Elektrohandwerk

Fällt ein Mitarbeiter wegen eines Arbeitsunfalls aus, ist die Sorge meist groß: Warum musste das passieren? Kann die Arbeit umverteilt werden? Können wir die vereinbarten Termine halten? Werden womöglich Regressansprüche fällig?

Und die Sorge ist berechtigt. Denn Arbeitsunfälle passieren schnell. Im Elektrohandwerk sogar noch schneller. Nämlich dreimal so oft wie in anderen Branchen. Lassen Sie es nicht so weit kommen!

Arbeitsschutz ist Chefsache

Die BG ETEM hilft Ihnen dabei: mit der Schwerpunktaktion Elektrohandwerk.

Seit Anfang 2016 berät unser Außendienst verstärkt Betriebe des Elektrohandwerks. Aus erster Hand erfahren Sie dann alles, was Sie wissen müssen über Unfallschwerpunkte und darüber, welche Schutzmaßnahmen wirkungsvoll sind. Falls Sie konkrete Fragen haben oder eine Beratung wünschen, wenden Sie sich bitte unter dem Stichwort „Schwerpunktaktion“ an Ihr zuständiges Präventionszentrum.

Gemeinsam machen wir Ihren Betrieb sicherer!