Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Arbeitsschutz-Management-Systeme (AMS)

Prävention kann nur mit systematischen Ansätzen erfolgreich sein. Arbeitsschutz-Managementsysteme haben sich hierbei als probates Mittel etabliert, die Anforderungen der Prävention und der betrieblichen Notwendigkeiten im Hinblick auf Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit wirksam in die Praxis umzusetzen. Die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse fördert konkrete Projekte von Mitgliedsunternehmen zur Einführung von Arbeitsschutz-Managementsystemen und begleitet im Einzelfall die Entwicklung, die Einführung, die Umsetzung sowie Überprüfung der Wirkungsweise und Weiterentwicklung solcher Managementsysteme. Auf dieser Seite finden Sie einige Beispiele erfolgreicher Zertifizierungen.

AMS-Zertifikate

AMS-Zertifizierung der Gering Kälte Klima GmbH

AMS-Zertifizierung der Gering Kälte Klima GmbH

Übergabe des AMS-Zertifikates

Das Unternehmen aus Belm ist in den Bereichen Planung, Montage, Wartung und Reparatur von Kälte- bzw. Klimaanlagen in Verwaltungs-, Handwerks- und Industriebetrieben tätig. Im Sommer 2017 hat die Gering Kälte Klima GmbH erfolgreich ein Arbeitsschutz-Management-System eingeführt.

Auf dem Foto: v. l. Silke Goldigga (Büroleitung), André Allendorf (Leiter der Projektabteilung), Heinz Goos (TAB und Projektleiter, BG ETEM), Klaus Gering (Geschäftsführer), Sebastian Bräuer (Arbeitsschutz-Managementbeauftragter), Marcus Prante (Präventionsberater, BG ETEM).

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen

Doppelte Zertifikatsübergabe in Kelheim

Doppelte Zertifikatsübergabe in Kelheim

Auf dem Bild: Frank Ossig (links) AMS-Beauftragter und SiFa, Falk Florschütz (Mitte) Auditleiter BG ETEM, Helmut Pirthauer (rechts) Geschäftsführer beider Firmen

Im August konnten gleich zwei Zertifikate in Kelheim überreicht werden. Zum einen erhielt die Firma Heidrive GmbH zum vierten Mal die Zertifizierung des Arbeitsschutz-Management-Systems der BG ETEM und zum anderen wurde die Firma Pasotec GmbH als Tochterunternehmen der Heidrive GmbH erstmalig erfolgreich auditiert und zertifiziert.

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen

Zweites Reaudit bei der Leitungsbau Nord GmbH

Zweites Reaudit bei der Leitungsbau Nord GmbH

Übergabe des Zertifikates für das zweite Reaudit im August 2017.

Die Leitungsbau Nord GmbH wurde, auf Basis einer Ausgliederung aus der Siemens AG, 1997 gegründet. Mehr als 100 qualifizierte und hoch motivierte Mitarbeiter sind bundesweit tätig. Im Geschäftsbereich "Bahntechnik" führt das Unternehmen sämtliche Verlege- und Montageleistungen in der Bahnleit- und Sicherungstechnik sowie für Energieanlagen aus. Der Geschäftsbereich "Energietechnik" umfasst den klassischen Leitungs- und Freileitungsbau im Nieder- und Mittelspannungsbereich sowie den Rohrleitungsbau für Energieversorgungsunternehmen und Industriekunden.

Die Dienstleistungen zuverlässig anbieten zu können setzen neben dem notwendigen Fachwissen auch eine strukturierte und in sich schlüssige Arbeitsorganisation voraus. Ihre Qualität wurde durch das zweite Reaudit des AMS der Leitungsbau Nord GmbH bestätigt.

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen

Re-Zertifizierung der KSV Koblenzer Steuerungs- und Verteilungsbau GmbH

Re-Zertifizierung der KSV Koblenzer Steuerungs- und Verteilungsbau GmbH

Auf dem Bild von links: Andreas Frink (GF), Helmut Schüller (AMS-Beauftragter), Thomas Frink (GF), Bernd Dobkowitz (BG ETEM, Auditleiter)

Im Mai 2017 wurde die KSV einem Reaudit unterzogen. Hier wurde das vorhandene AMS regulär nach 3 Jahren durch die BG ETEM erneut überprüft und die erfolgreiche Umsetzung bestätigt. Die 1979 gegründete KSV mit Sitz in Koblenz ist spezialisiert auf Energieverteilungssysteme, Mittelspannungsanlagen, Industrieautomations-Anwendungen, Gebäudeleittechnik sowie optische Kontrollsysteme und Prozessvisualisierung für verschiedenste Industriebranchen.

 

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen

Reaudit der Siemens Building Technologies am Standort Bremen

Reaudit der Siemens Building Technologies am Standort Bremen

Zertifikatsübergabe

Im August wurde dem Bereich der Siemens Building Technologies für den Standort Bremen das Zertifikat für die erfolgreiche Reauditierung nach SCC und OHSAS 18001 übergeben.

Die Building Technologies Division von Siemens ist weltweit führend auf dem Markt für sichere, geschützte, energieeffiziente und umweltfreundliche Installationen in Gebäuden.

Auf dem Bild freut sich die gesamte Führung der Division Zone Nord über die erfolgreiche Reauditierung.

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen