Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Erste Hilfe organisieren

Ereignet sich ein Unfall, ist eine schnelle und fachgerechte Erste Hilfe für den Verletzten unter Umständen überlebenswichtig. Daher muss jeder Unternehmer in seinem Betrieb die erste Hilfe organisieren.

Dazu zählt, dass ausreichendes und geeignetes Erste-Hilfe-Material vorhanden und leicht erreichbar ist. Deshalb soll - ggf. in jedem Arbeitsraum - ein Verbandkasten an leicht zugänglicher Stelle angebracht und gekennzeichnet werden (weißes Kreuz auf grünem Untergrund).
Der Mindestinhalt des Verbandkastens hängt von der Zahl der Beschäftigten und den vorhandenen Gefährdungen ab.

Darüber hinaus muss der Unternehmer dafür sorgen, dass eine ausreichende Zahl an Mitarbeitern zum Ersthelfer ausgebildet wird und regelmäßig, spätestens alle zwei Jahre, an einer Fortbildung teilnimmt.

Nach einem Unfall muss der Verletzte in jedem Fall zu einem Durchgangsarzt, der über die weitere Behandlung entscheidet.

Jede Erst-Hilfe-Leistung muss aufgezeichnet werden. Dazu kann ein Verbandbuch (für Mitgliedsbetriebe der BG ETEM kostenlos bei uns erhältlich).

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen