Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Wir stellen ein: Bearbeiter/in am Standort Bad Münstereifel

Für den Bereich Bildung unserer Präventionsabteilung am Standort Bad Münstereifel suchen wir ab sofort eine/n Bearbeiter/in im Schulungsbüro als Elternzeitvertretung für voraussichtlich zwei Jahre. Die Befristung geht vorerst bis zum Ende der Mutterschutzfrist. Eine Verlängerung ist nach Bekanntgabe des Zeitraums bis zum Ende der Elternzeit vorgesehen.

Wir sind die gesetzliche Unfallversicherung für rund 3,9 Millionen Menschen in gut 220.000 Mitgliedsunternehmen. Wir unterstützen unsere Mitgliedsunternehmen bei Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Wir kümmern uns um Verletzte und Erkrankte und sorgen für eine bestmögliche Wiedereingliederung. Der Sitz der Hauptverwaltung ist in Köln.

Zu den Aufgaben gehören:

  • Sicherstellung aller organisatorischen Seminarangelegenheiten,
  • Pflege und Verwaltung der Dozenteneinsatzplanung,
  • Unterstützung der Fachgruppe "Koordination und Betreuung der Fachkräfte für Arbeitssicherheit",
  • Unterstützung des Gastdozentenmanagements.

Ihre Qualifikation:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur Kauffrau/ zum Kaufmann für Büromanagement oder vergleichbarer Berufsausbildung,
  • sehr gute Kenntnisse im Umgang mit Standardsystemen der Informations- und Kommunikationstechnik (MS-Office),
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in Seminarverwaltungsprogramme.

Persönliche Anforderungen:

  • Gute organisatorische Fähigkeiten, gute Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit in Verbindung mit freundlichem, kundenorientiertem Auftreten,
  • Fähigkeit und Bereitschaft zu länger andauernder Bildschirmtätigkeit,
  • Kooperationsbereitschaft und Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein,
  • Einsatz- und Leistungsbereitschaft, Selbstständigkeit und Eigeninitiative, Flexibilität und Kreativität,
  • Bereitschaft zu ständiger Weiterbildung.

Die Bezahlung richtet sich nach Entgeltgruppe 7 BG-AT (entspricht TvöD Bund).

Der Beschäftigungsort ist Bad Münstereifel.

Die Berufsgenossenschaft hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und ist deshalb besonders an deren Bewerbung interessiert. Zudem wird die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gefördert. Die Arbeitsplätze sind grundsätzlich auch teilzeitgeeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte ab dem 04.08.2017 an den Leiter der Bildungsstätte, Herrn Klaus Schneider (Telefon: 02253 506-2000).

Sie sind interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 18.08.2017 in schriftlicher oder elektronischer Form (PDF) mit dem Kennwort "Bearbeiter/in Schulungsbüro".

BG ETEM
Frau Angela Mally-Stock
Gustav-Heinemann-Ufer 130
50968 Köln