Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Wir stellen ein: Mitarbeiter/in im Team Scanstelle am Standort Köln

Für unsere Abteilung Innere Verwaltung, Standort Köln, suchen wir befristet für ein Jahr eine/n Mitarbeiter/in (Vollzeitstelle) im Team Scanstelle kurzfristig als Schwangerschaftsvertretung.

Wir sind die gesetzliche Unfallversicherung für rund 3,8 Millionen Menschen in über 200.000 Mitgliedsunternehmen. Wir unterstützen unsere Mitgliedsunternehmen bei Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Wir kümmern uns um Verletzte und Erkrankte und sorgen für eine bestmögliche Wiedereingliederung. Der Sitz der Hauptverwaltung ist in Köln.

Zu den Aufgaben zählen:

  • Bearbeitung der Scan-Post
  • Patchen von Sendungen und Dokumentenblättern
  • Qualitäts- und Nachkontrolle der gescannten Dokumente
  • Elektronische Postverteilung - SmartFix -
  • Einscannen und Klassifizieren von Dokumenten
  • Ablage des gescannten Schriftgutes
  • Reinigung der Scanner
  • Im Bedarfsfall: Vertretung am Empfang und Mitarbeit im sonstigen Zuständigkeitsbereich des Logistikzentrums.

Ihr Profil:       

  • Hohe Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit,
  • Konzeptionelle und strategische Organisationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität
  • Verantwortungsbewusstsein, Selbstständigkeit, Kreativität, Eigeninitiative
  • Fähigkeit und Bereitschaft zu länger dauernder Bildschirmarbeit
  • Bereitschaft zur Weiterbildung im Fachgebiet sowie im Bereich fachspezifischer Hard- und Software.

Weitere Qualifikation:

  • Gute Kenntnisse im Umgang mit Standardsystemen der Informations- und Kommunikationstechnik
  • Führerschein entsprechend der früheren Führerscheinklasse III (z. B.: B, BE).
  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem für die Tätigkeit förderlichen Beruf.

Die Bezahlung richtet sich nach der Entgeltgruppe 7 BG-AT. Die Berufsgenossenschaft hat sich die Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und ist deshalb besonders an deren Bewerbung interessiert. Zudem wird die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gefördert. Die Arbeitsplätze sind grundsätzlich auch teilzeitgeeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Gruppenleiter IV-S Köln, Herrn Weidner (Telefon: 0221 3778-5910), oder den stellvertretenden Leiter des Logistikzentrums Köln, Herrn Batija (Telefon: 0221 3778-5921).

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 05. Januar 2018 an die

BG ETEM
Innere Verwaltung
z. Hd. Frau Hesse
Gustav-Heinemann-Ufer 130
50968 Köln

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen