Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Wir stellen ein: Sachbearbeiter/in am Standort Köln

Für unsere Abteilung Mitglieder und Beitrag suchen wir am Standort Köln zum 15.04.2016 eine/n Sachbearbeiter/in.

Wir sind die gesetzliche Unfallversicherung für rund 3,8 Millionen Menschen in gut 200.000 Mitgliedsunternehmen. Wir unterstützen unsere Mitgliedsunternehmen bei Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Wir kümmern uns um Verletzte und Erkrankte und sorgen für eine bestmögliche Wiedereingliederung. Der Sitz der Hauptverwaltung ist in Köln.

I. Ziel der Stelle
Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber soll durch ihre/seine Tätigkeit die Sachbearbeitung in einem Team optimal unterstützen.

II. Anforderungsprofil

Fachliche Anforderungen

  • Abgeschlossene Laufbahnprüfung für den gehobenen Verwaltungsdienst im Geltungsbereich der Gesetzlichen Unfallversicherung oder eine gleichwertige Ausbildung (z.B. Bachelor Studiengang Sozialversicherung)
  • Umfassendes Wissen im Mitgliedschafts- und Beitragswesen sowie fundierte Kenntnisse im übrigen UV-Recht
  • EDV-Kenntnisse (MS Office/Word, Excel, Outlook sowie sicherer Umgang mit den Online-Diensten der Abteilung Mitglieder und Beitrag)
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich der fachspezifischen Software (CUSA-MuB, SAP, FAVORIT)
  • Eigenverantwortliche Erledigung der in einem Team anfallenden Archivierungstätigkeiten der elektronischen Aktenbearbeitung
  • Selbstständige Durchführung der Korrespondenz mit Unternehmen, deren Bevollmächtigten, Ämtern und den Bezirksverwaltungen
  • Selbstständiges Arbeiten in den Bereichen Zuständigkeit, Beitragserhebung und Beitragseinzug (einschließlich Insolvenz); Widerspruchsbearbeitung
  • Erfassung und Änderung von Daten in der Mitgliederverwaltung

Persönliche Anforderungen

  • Gute Auffassungsgabe, Urteilsfähigkeit und Entscheidungsfreude, Identifikation mit den Zielen der Abteilung Mitglieder und Beitrag
  • Durchsetzungsvermögen und Belastbarkeit
  • Kommunikationsfähigkeit, Konflikt- und Integrationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Offenheit für neue Arbeitsmethoden und Verbesserungsvorschläge
  • Fähigkeit, sich in die Arbeitsabläufe der Sachbearbeitung einzuarbeiten
  • Flexibilität in der Arbeitsweise und Umstellungsfähigkeit auf veränderte PC-gestützte Verfahren
  • Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft
  • Teamgeist
  • Bereitschaft zur Weiterbildung

Die Bezahlung richtet sich bei Vorliegen der Voraussetzungen und im Rahmen des Stellenplanes nach Besoldungsgruppe A 9 / A10 BBesG bzw. nach Entgeltgruppe 9 BG-AT (entspricht TVöD-Bund).

Die Berufsgenossenschaft hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und ist deshalb besonders an deren Bewerbung interessiert. Zudem wird die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gefördert. Die Arbeitsplätze sind grundsätzlich auch teilzeitgeeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 24.03.2016 an

BG ETEM
Abteilung Mitglieder und Beitrag
Herrn Gerhard Geller
Gustav-Heinemann-Ufer 130
50968 Köln

E-Mail: