Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Wir stellen ein: Technische Fachkraft (m/w) am Standort Köln

Für unsere Präventionsabteilung am Standort Köln suchen wir für das Stabsreferat Statistik ab sofort eine Technische Fachkraft (m/w).

Wir sind die gesetzliche Unfallversicherung für rund 3,9 Millionen Menschen in gut 220.000 Mitgliedsunternehmen. Wir unterstützen unsere Mitgliedsunternehmen bei Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Wir kümmern uns um Verletzte und Erkrankte und sorgen für eine bestmögliche Wiedereingliederung. Der Sitz der Hauptverwaltung ist in Köln.

Ihre Qualifikation:

  • Abgeschlossene Ausbildung in einem elektrotechnischen Beruf, vorzugsweise mit einer Weiterbildung als Techniker, Meister oder einer vergleichbaren Ausbildung,
  • mehrjährige Berufserfahrung in einem technischen Beruf,
  • gute Kenntnisse im Umgang mit Standardsystemen der Informations- und Kommunikationstechnik,
  • gute Kenntnisse im Umgang mit Datenbanksystemen (z. B. MS Access).

Zu Ihren wesentlichen Aufgaben gehören:

  • Kodieren von Unfallanzeigen entsprechend vorgegebener Schlüsselverzeichnisse,
  • Analyse von Stromunfällen hinsichtlich des Hergangs und der Unfallursachen,
  • Selektieren von Arbeitsunfällen nach festgelegten Auswahlkriterien,
  • Erstellen von statistischen Auswertungen und Analyse der Daten,
  • Pflege und Aufbau von Datenbanken für Sonderauswertungen.

Persönliche Anforderung:

  • Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Einsatzbereitschaft,
  • exakte und zügige Arbeitsweise, Belastbarkeit,
  • Flexibilität in der Arbeitsweise und Umstellungsfähigkeit auf veränderte EDV-Verfahren,
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Weiterbildung (besonders im Bereich fachspezifischer Software),
  • Fähigkeit und Bereitschaft zu längerer Bildschirmtätigkeit.

Wir bieten einen sicheren Arbeitsplatz sowie eine zusätzliche Altersvorsorge. Die Bezahlung richtet sich nach Entgeltgruppe 9a BG-AT (entspricht TvöD Bund).

Die Berufsgenossenschaft hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und ist deshalb besonders an deren Bewerbung interessiert. Zudem wird die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gefördert. Die Arbeitsplätze sind grundsätzlich auch teilzeitgeeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Fragen zu Ihrem künftigen Aufgabengebiet beantwortet Ihnen gerne Herr Dr. Rückerl, Telefon: 0221 3778-6140.

Sie sind interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 04.07.2017 mit dem Kennwort "Statistik" in schriftlicher oder elektronischer Form (PDF).

BG ETEM
Frau Henseler
Gustav-Heinemann-Ufer 130
50968 Köln