Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

"Intranet Präventionswerkzeuge" erscheint in neuer Version 1.7

Die BG ETEM hat die beliebte Software für Präventionsaufgaben weiter optimiert. Neben der Aktualisierung des Regelwerks wurden vor allem Wünsche und Ideen aus dem Anwenderkreis in die Weiterentwicklung der fachlichen Module eingebracht.
"Intranet Präventionswerkzeuge" erscheint in neuer Version 1.7

Die Software verfügt über zahlreiche Schnittstellen zu anderen Systemen. (Foto: sarahdesign85/Fotolia)

Die neue Version 1.7 der "Intranet Präventionswerkzeuge" bietet folgende Verbesserungen:

Gefährdungsbeurteilung

  • Mehr Komfort beim Strukturbaum
    • Der Strukturbaum der Gefährdungsbeurteilungsdokumentation kann wahlweise an der letzten, vormals gebrauchten Stelle, geschlossen oder geöffnet angezeigt werden.
    • Neue Funktionen "gesamten Strukturbaum öffnen" und "gesamten Strukturbaum schließen".
    • Teile des Strukturbaums lassen sich automatisiert sortiert darstellen.
  • Referenzierte Stoffinformationen drucken
    Beim Druck einer Gefährdungsbeurteilung können verbundene Stoffinformationen automatisch mit ausgedruckt werden.
  • Aufgabenverwaltung
    Lassen Sie sich auf der Startseite rechtzeitig an noch nicht erledigte Aufgaben erinnern.

Gefahrstoffverzeichnis

  • Druck des Gefahrstoffverzeichnisses
    Berechtigte Benutzer können das Gefahrstoffverzeichnis ausdrucken.
  • Verweis auf Betriebsanweisung
    Im Informationsbereich "Betrieb" können Benutzer auf eine Betriebsanweisung des Betriebsanweisungsmoduls verweisen.

Betriebsanweisung

  • Gestaltung von Betriebsanweisungen
    Ein neues Tutorial erläutert die Möglichkeiten der Anpassung und Gestaltung der Betriebsanweisungsvorlagen.

Verwaltung

  • Auswahllisten editierbar
    Die Inhalte der Auswahllisten für die Funktionsbereiche der Gefährdungsbeurteilung, des Medienverzeichnisses und des Gefahrstoffverzeichnisses sind über die Programmoberfläche anpassbar.
  • Benutzerverwaltung optimiert
    Die Benutzerverwaltung wurde verbessert. Rechte für unterschiedliche Knoten in der Gefährdungsbeurteilungsstruktur bzw. Module können gleichzeitig verwaltet werden. Außerdem wurde die Rollenbearbeitung optimiert und die Benutzersuche verbessert.

Browserkompatibilität
"Intranet Präventionswerkzeuge" unterstützt neben den Browsern Internet Explorer, Firefox und Chrome nun auch Microsoft Edge.

Weitere Informationen auf www.bgetem.de, Webcode: 15769680.

Kontakt
Axel Mühlthaler
Telefon: 0221 3778-6060
Martin Schröttke
Telefon 0221 3778-6063
E-Mail: