Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Lohnnachweis

Jede Unternehmerin, jeder Unternehmer muss einmal im Jahr einen Lohnnachweis bei der BG ETEM einreichen. Die im Lohnnachweis erhobenen Daten dienen als Grundlage zur Berechnung des Beitrags und der Fremdumlagen. Der Vordruck für den Lohnnachweis wird Ende November/Anfang Dezember an die Mitgliedsunternehmen verschickt.

Abgefragt wird das Gesamt-Bruttoarbeitsentgelt aller Arbeitnehmer.

Zu statistischen Zwecken muss darüber hinaus die Zahl der insgesamt geleisteten Arbeitsstunden im abgelaufenen Jahr angegeben werden.

Abgabetermin

Der Lohnnachweis für das abgelaufene Kalenderjahr muss innerhalb von sechs Wochen nach Jahresbeginn eingereicht werden.

Schätzung durch die BG ETEM

Soweit Unternehmer die Angaben nicht, nicht rechtzeitig, falsch oder unvollständig machen, werden die Arbeitsentgelte von der BG ETEM geschätzt, damit die Beitragsberechnung termingerecht durchgeführt werden kann.

Weitere Informationen


Varianten

  • Entgeltnachweis
  • Entgeldnachweis
Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen