Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Offshore-Windanlagen: Arbeitsschutz auf hoher See

(12.08.2013) Windenergie soll einen erheblichen Beitrag zur Energiewende in Deutschland leisten. Deshalb expandiert auch die Offshore-Windindustrie. Für den Arbeitsschutz bedeuten Arbeitsplätze, die auf Plattformen weit vor der Küste liegen, neue Herausforderungen.
Offshore-Windanlagen: Arbeitsschutz auf hoher See

Titelseite etem 4.2013 Ausgabe Energie- und Wasserwirtschaft

Dieses Thema greift die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) in der aktuellen Ausgabe ihres Magazins "etem" auf. Für die Reportage "Stürmische Zeiten - für Energie und Sicherheit" hat Autor Kirk Roderick Williams den ersten  kommerziellen Offshore Windpark 100 Kilometer nordwestlich von Borkum besucht. Er berichtet über die speziellen Anforderungen an den Arbeitsschutz an Arbeitsplätze auf hoher See und mit welchen Konzepten und Maßnahmen die Menschen geschützt werden.

Der Artikel kann im Internet unter www.bgetem.de (Webcode 12484059)  als E-Paper oder barrierefreies PDF heruntergeladen werden: "etem - Magazin für Prävention, Rehabilitation und Entschädigung", Nr. 4/2013,  Ausgabe Energie- und Wasserwirtschaft, Seiten 18-21.

Pressebild

Pressekontakt
Christian Sprotte
Pressesprecher
Telefon 0221 3778-5521
Telefax 0221 3778-195521
Mobil 0175 260 73 90
E-Mail sprotte.christian@bgetem.de
Internet www.bgetem.de, Webcode 11364615

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen