Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

BG ETEM senkt Mitgliedsbeitrag

(27.04.2016) Die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) reduziert den Mitgliedsbeitrag für die Eigenumlage um rund 2,5 Prozent. Der Vorstand BG ETEM beschloss in seiner Sitzung am 27. April in Köln den Faktor zur Berechnung der Mitgliedsbeiträge. Daraus ergibt sich ein durchschnittlicher Mitgliedsbeitrag in Höhe von 0,79 Euro je 100 Euro Entgelt. Im Jahr zuvor lag dieser Wert bei 0,81 Euro.

"Der Mitgliedsbeitrag der Unternehmen ist zum sechsten Mal in Folge gesunken", freut sich Olaf Petermann, Vorsitzender der Geschäftsführung der BG ETEM. "Gute Präventionsarbeit und gute Rehabilitation von Verletzten und Erkrankten", so Petermann, "zahlen sich langfristig aus".

Hintergrund BG ETEM
Die BG ETEM ist die gesetzliche Unfallversicherung für rund 3,8 Millionen Beschäftigte in über 200.000 Mitgliedsbetrieben. Sie kümmert sich um Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in den Mitgliedsbetrieben sowie um Rehabilitation und Entschädigung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Für ihre Mitgliedsunternehmen übernimmt die BG ETEM die Haftung für die gesundheitlichen Folgen von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten gegenüber den Beschäftigten und stellt diese auch untereinander von der Haftung frei. An der Spitze der Berufsgenossenschaft steht die Selbstverwaltung, deren Gremien jeweils zur Hälfte aus Vertreterinnen und Vertretern der Arbeitgeber und der Beschäftigten gebildet werden.

Pressekontakt
Christian Sprotte
Pressesprecher
Telefon 0221 3778-5521
Telefax 0221 3778-195521
Mobil 0175 260 73 90
E-Mail sprotte.christian@bgetem.de
Internet www.bgetem.de, Webcode 11364615

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen