Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Häufig gestellte Fragen

Auf dieser Seite beantworten wir häufig gestellte Fragen zu unserer Seminardatenbank sowie zur Buchung von Seminaren und zu unserem Anmeldeverfahren.

Fragen zu…

Seminarkosten/Reisekosten

Sind die Bildungsangebote der BG ETEM kostenpflichtig?
Die Berufsgenossenschaft übernimmt für die Seminarteilnehmer/innen neben den unmittelbaren Seminarkosten auch die Unterbringungskosten in Einzelzimmern (in den BG-Bildungseinrichtungen oder Vertragshotels) sowie in der Regel die Verpflegungs- und Fahrtkosten. Abweichende Regelungen entnehmen Sie bitte der Seminardatenbank der BG ETEM zum gewählten Seminar und den Unterlagen, die Sie mit der Buchungsbestätigung/Einladung zugesandt bekommen. Die Lohn- oder Gehaltsfortzahlung für die Seminardauer trägt das Unternehmen.

Wie lange dauert im Regelfall die Bearbeitung der Anträge auf Erstattung von Reisekosten?
Nach Abgabe des Antragsformulars ist in der Regel die Bearbeitung und Auszahlung innerhalb eines Monats gewährleistet. Bitte benutzen Sie die zugesandten und personalisierten Antragsformulare. Hierdurch ist eine eindeutige Zuordnung gegeben.

Werden die Kosten für den Besuch von Seminaren bei anderen Berufsgenossenschaften übernommen?
Grundsätzlich können nur dann die Kosten übernommen werden, wenn die BG ETEM ein entsprechendes Seminar nicht anbietet und das gewählte Seminar für den Betriebszweck passend ist. Die Berufsgenossenschaften haben eine Übereinkunft getroffen, gegenseitig Beschäftigte aus anderen Berufsgenossenschaften zuzulassen. Hierzu ist aber notwendig, dass die BG ETEM vorab die Teilnahmevoraussetzung geprüft und eine Kostenübernahme für die andere Berufsgenossenschaft bestätigt hat.

Seminardatenbank

Wo kann ich eine Liste aller angebotenen Seminare einsehen?
Wenn Sie in unserer Seminardatenbank das Suchfeld leer lassen und "Suchen / Aktualisieren" anklicken, erhalten Sie die Liste aller aktiven Seminartypen. Über den Link "Details" sehen Sie jeweils die Beschreibungen und Termine.

Wie finde ich das gewünschte Seminar?
Mit dem Seminarjahr 2015 wurden unsere Seminare mit Bestellnummern versehen. Um die Umstellung für unsere Mitgliedsbetriebe zu erleichtern, wurden die alten Seminarkürzel als Schlagworte hinterlegt. Daneben können Sie im Suchfeld der Seminardatenbank weitere Begriffe zu dem gewünschten Seminar eingeben, die entweder mit den eingegebenen Schlagworten oder mit dem gesamten Text der Seminarbeschreibung verglichen werden, sodass Sie eine Auswahl von passenden Seminaren angeboten bekommen.

Wann werden neue Termine für das laufende Jahr bzw. Termine für das Folgejahr in der Datenbank veröffentlicht?
Einen festen Veröffentlichungstermin gibt es für die meisten Seminare nicht. Wir stellen Seminare mit einem Vorlauf von mindestens sechs Monaten kontinuierlich in unsere Seminardatenbank ein. Seminare mit wenigen Durchführungen und Fachseminare werden alljährlich am 1. Juli veröffentlicht.

Warum kann ich nur nach dem Seminartitel und nicht nach dem Veranstaltungsort suchen?
Nach der Auswahl des fachlich geeigneten Seminartyps ist in der Terminliste die Sortierung nach Seminarorten möglich.

Buchung/Anmeldeverfahren

Warum gibt es ein Teilnehmermaximum?
Wir haben bei unseren Seminaren aus methodisch-didaktischen Gründen ein Maximum von zwei Teilnehmern pro Unternehmen festgelegt. Hierdurch wollen wir u. a. auch erreichen, dass bei unseren Seminaren alle unsere Mitgliedsbetriebe die Möglichkeit haben, einen Seminarplatz zu bekommen. Abweichungen zu dieser generellen Regelung sind im Einzelfall in der Seminarbeschreibung veröffentlicht.

Bei der Buchungsanfrage muss eine 12-stellige Mitgliedsnummer eingegeben werden. Die Mitgliedsnummer meines Unternehmens hat nur acht Stellen. Was soll ich tun?
Die BG ETEM verwendet eine achtstellige Nummer zur Identifikation der Unternehmen. Manche Unternehmen haben neben dem Hauptbetrieb noch weitere Betriebsstätten. Zu deren Identifikation stehen weitere vier Ziffern zur Verfügung. Die Betriebsnummer setzt sich also aus der Mitgliedsnummer und der Nummer der Betriebsstätte zusammen. Beim Hauptbetrieb wird die Mitgliedsnummer um vier Nullen ergänzt.

Beispiel:
Firma Müller & Söhne aus Köln hat die Mitgliedsnummer 12345678. Die Betriebsstätte von Müller & Söhne in Düsseldorf ist unter der Nummer 123456780001 registriert.

Bei der Buchungsanfrage muss für die Kölner Mitarbeiter 123456780000 eingegeben werden, für die Düsseldorfer 123456780001.

Sollte Ihnen nur die 8-stellige Mitgliedsnummer bekannt sein, so füllen Sie diese bitte mit vier Nullen auf. Alternativ wenden Sie sich bitte an unseren Bildungsbereich. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ermitteln gerne für Sie die korrekte, vollständige Betriebsnummer.

Warum ist die korrekte Mitgliedsnummer zum Teilnehmer auch bei zentraler Anmeldung so wichtig?
Über die vollständige Mitgliedsnummer werden die Teilnehmenden den Betriebsstätten eines Unternehmens zugeordnet. Diese Daten werden bei Kontakten mit der BG ETEM genutzt, um eine fachgerechte Beratung vor Ort zu gewährleisten.

Wie werde ich darüber informiert, dass meine Anmeldung eingegangen ist?
Das System verschickt zunächst eine automatische Eingangsbestätigung der Buchungsanfrage. Danach werden die eingegangenen Daten überprüft (Voraussetzungen usw.) und in der Regel in eine verbindliche Buchung umgewandelt. Dieser Vorgang kann einige Tage dauern, bei erforderlichen Nachfragen an das Unternehmen durch das Teilnehmermanagement auch länger.
Über die verbindliche Buchung zu einem Seminartermin bekommen das Mitgliedsunternehmen (Anmelder) und der Seminarteilnehmer eine Benachrichtigung.

Wie wird man darüber informiert, ob die nötigen Voraussetzungen zur Seminarteilnahme erfüllt sind?
Im Anmeldeverfahren werden die Teilnahmevoraussetzungen geprüft. Sie bekommen entweder eine Zu- oder eine Absage.

Wann bzw. wie erhalte ich weitere Informationen und meine Seminarunterlagen?
Ca. vier Wochen vor dem Seminarbeginn bekommt das Mitgliedsunternehmen (Anmelder) und der Seminarteilnehmer (sofern eine E-Mailadresse des Teilnehmers angegeben  wurde) die Einladung zum gebuchten Seminar. Der Einladung liegen die ausführlichen Informationen bei.

Muss man sich für jeden Termin (Teilnahmeanfrage und Wartelistenanfrage)  einzeln anmelden?
Aus systemtechnischen Gründen ist es notwendig, dass der Anmelder den Teilnehmer zu jedem Termin separat anmeldet. Eine vorhandene Buchung kann nicht auf mehrere Seminartermine übertragen werden.

Man kann sich in drei Wartelisten für unterschiedliche Termine zu einem Seminartyp anmelden. Bitte bedenken Sie aber, dass die noch bestehenden Wartelistenanfragen gelöscht werden, sobald sich für Sie hieraus eine Seminarplatzbuchung ergibt. Wir gehen davon aus, dass Sie bei der Abgabe von Wartelistenanfragen den Termin auch wahrnehmen können.

Kann noch nachträglich eine Übernachtung gebucht werden?
Setzen Sie sich mit dem Bildungsstandort (siehe Einladung) in Verbindung. Beim Vorliegen der Voraussetzungen wird Ihnen die zusätzliche Übernachtung organisiert. Je nach Buchungssituation an unseren Bildungsstätten oder Vertragshotels kann diese Übernachtung auch in einem anderen Hotel bereitgestellt werden. Es besteht auch die Möglichkeit eine Zwischenübernachtung selber zu suchen. Bitte klären Sie die Möglichkeiten mit dem zuständigen Bildungsstandort.

Kann ich meine Buchung wieder stornieren?

Jede Buchung kann storniert werden. Aus Fairness gegenüber den Interessenten aus anderen Unternehmen sollte bei einer Verhinderung der gebuchte Platz so frühzeitig wie möglich freigegeben werden.

Was bedeutet "ausgebucht"?
Bei jeder Seminardurchführung wird die max. mögliche Teilnehmerzahl durch den Bildungsstandort festgelegt. Die Festlegung richtet sich nach dem vorgesehenen Seminarraum und methodisch-didaktischen Gesichtspunkten. Zusätzlich sind bei jedem Seminar einige Wartelistenplätze vorgesehen, die bei der Stornierung von Festbuchungen berücksichtigt werden. Den Buchern von Wartelistenplätzen wird dann automatisch ein Platz zugewiesen. Sind alle Seminar- und Wartelistenplätze belegt, ist das Seminar ausgebucht.

Warum ist der Veranstaltungstermin ausgebucht? Weshalb findet das Seminar nicht in der gewünschten Bildungsstätte statt?
Die BG ETEM bietet entsprechend ihren personellen und organisatorischen Möglichkeiten bundesweit Seminare an. Aufgrund von teilweise nur an einem Bildungsstandort vorhandenen Ressourcen können manche Veranstaltungen nur dort durchgeführt werden. Bei einigen Seminaren übersteigt die Nachfrage im Seminarjahr die vorhandenen Ressourcen.

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen