Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

BGSW-Kliniken / EAP-Einrichtungen

Erscheint nach der Akkutphase eine ambulante medizinische Rehabilitation als nicht ausreichend, so wir unmittelbar im Anschluss eine stationäre Rehabilitation ermöglicht. In der Berufsgenossenschaftlichen Stationären Weiterbehandlung (BGSW) wird eine intensive physiotherapeutische Behandlung unter ärztlicher Leitung mit weiteren Behandlungselementen wie muskuläres Aufbautraining, Ergotherapie und Logopädie durchgeführt. Die zur BGSW zugelassenen Kliniken müssen spezielle personelle, apparative und räumliche Anforderungen erfüllen.

In der Erweiterten Ambulanten Physiotherapie (EAP) wird eine Kombination verschiedener Behandlungen vorgenommen. So werden Maßnahmen wie Physiotherapie, Massage und Elektrotherapie kombiniert und auf den Einzelfall abgestellt. Die EAP wird vor allem nach Unfallverletzungen mit Störungen ganzer Funktionsketten, z.B. komplexe Gelenkverletzungen eingesetzt.

Zur Suche nach BGSW-Kliniken

Zur Suche nach EAP-Einrichtungen