Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Elektro Klaus

Elektro Klaus

Verleihung des AMS-Zertifikates in der Firma Elektro Klaus.

Die Firma Elektro Klaus aus Waldbröl, ein Betrieb mit den Tätigkeitsfeldern Elektroinstallation, Bau von Fernmeldeanlagen, Freileitungsbau und Erdkabelmontage hat es nun von der BG ETEM schriftlich und beurkundet. Erfolgreich wurde mit vereinten Kräften ein Arbeitsschutz-Management-System (AMS) aufgebaut und konsequent im Betrieb umgesetzt.

Die Fa. Elektro Klaus hat damit bewiesen, dass AMS nicht nur etwas für "Großbetriebe" ist, sondern es sich auch für ein kleines "Familienunternehmen" lohnt, das besondere "Gütesiegel" der BG ETEM  zu erhalten.

Durch Festlegung und Beschreibung von Regeln und Verfahrensabläufen, Einrichten der notwendigen betrieblichen Steuerungsinstrumente sowie internen Schulungen der leitenden Monteure und Mitarbeiter wurde die Basis für ein selbstverständlich bzw. zwangsläufig wirksames Arbeitsschutzhandeln im betrieblichen Alltag geschaffen.

Am 06. Mai fand die Urkundenübergabe statt. Der Bürgermeister der Stadt Waldbröl ließ es sich nicht nehmen, zu dieser besonderen Arbeitsschutzauszeichnung zu gratulieren.

Im Bild v. li.: Claudio Wendt (TAB, BG ETEM), Peter Michels (Auditleiter, BG ETEM), Heinz Sieloff (Inhaber, Elektro Klaus), Peter Köster (Bürgermeister, Waldbröl), Ralf Engelberth (PB, BG ETEM), Karola Sieloff (Sicherheitsbeauftragte, Elektro Klaus), Sabrina Becker (Büroangestellte, Elektro Klaus), Norbert Schlehf (Sicherheitsbeauftragter, Elektro Klaus).

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen