Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Arbeitsschutz-Management-Systeme (AMS)

Prävention kann nur mit systematischen Ansätzen erfolgreich sein. Arbeitsschutz-Managementsysteme haben sich hierbei als probates Mittel etabliert, die Anforderungen der Prävention und der betrieblichen Notwendigkeiten im Hinblick auf Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit wirksam in die Praxis umzusetzen. Die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse fördert konkrete Projekte von Mitgliedsunternehmen zur Einführung von Arbeitsschutz-Managementsystemen und begleitet im Einzelfall die Entwicklung, die Einführung, die Umsetzung sowie Überprüfung der Wirkungsweise und Weiterentwicklung solcher Managementsysteme. Auf dieser Seite finden Sie einige Beispiele erfolgreicher Zertifizierungen.

AMS-Zertifikate

AMS-Zertifizierung der Wieland & Schultz Kaiserslautern GmbH

AMS-Zertifizierung der Wieland & Schultz Kaiserslautern GmbH

Auf dem Bild von links: Carsten Horch (GF), Sonja Boesen (TAB BG ETEM), Marco Ronny Wilhelm (GF)

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Rodenbach bei Kaiserslautern und einer Niederlassung in Illingen bietet Leistungen im Bereich der Elektroinstallation, Gebäudesystemtechnik, Telekommunikationstechnik u.v.m. an. Die Geschäftsführer, Carsten Horch und Marco Ronny Wilhelm, planen, weitere Betriebsstandorte auszubauen. Bei der Weiterentwicklung des Unternehmens sind ihnen die Themen der Arbeitssicherheit sowie die Gesunderhaltung der Mitarbeiter wichtige Bausteine des Erfolgs. Dies konnte nun auch im Rahmen der Erstzertifizierung des eingeführten Arbeitsschutzmanagementsystems unter Beweis gestellt werden.

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen

Erfolgreiches Re-Audit bei Trilux in Arnsberg

Erfolgreiches Re-Audit bei Trilux in Arnsberg

Von links: Karsten Kuhn (BG ETEM, Auditor), Lutz Bonk (BG ETEM, Auditleiter/TAB), Jan Adler (Leiter Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz), Erich Bullmann (Betriebsrat), Klaus Röwekamp (Geschäftsführer)

Das Unternehmen Trilux GmbH & Co. KG, ein marktführender Lichtspezialist, hat wiederholt sein 2011 eingeführtes AMS zertifizieren lassen.

Damit gelang es, ein erfolgreiches Kapitel im Arbeits- und Gesundheitsschutz fortzusetzen. Die Unternehmensleitlinie "Als traditionsbewusstes Familienunternehmen und größter Arbeitgeber Arnsbergs übernimmt TRILUX soziale Verantwortung für seine Mitarbeiter durch ausgezeichnete Arbeitsbedingungen, hohe Standards in Hinsicht auf Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz sowie Freizeit- und Weiterbildungsangebote." wird als eine wichtige Voraussetzung für die Schaffung innovativer Produkte gesehen.

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen

AMS-Zertifizierung Gosch und Schlüter GmbH

AMS-Zertifizierung Gosch und Schlüter GmbH

Auf dem Foto von links nach rechts: Frank Koppe (Auditor und zuständiger TAB), Marco Reher (AMS-Beauftragter), Hannes Gosch (GF) und Clemens Schlüter (GF)

Die Gosch und Schlüter GmbH ist vor allem im Bereich Antriebstechnik und Elektrotechnik zu Hause. Das Familienunternehmen mit Sitz in Kiel beschäftigt ca. 200 Mitarbeiter. Eines der Unternehmensziele für das Jahr 2017 war die Zertifizierung des neu eingeführten Arbeitsschutzmanagementsystems. Im letzten Quartal des Jahres konnte dieses Ziel erfolgreich abgehakt werden.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen

Erfolgreiche Erstzertifizierung der K+B E-Tech GmbH

Erfolgreiche Erstzertifizierung der K+B E-Tech GmbH

Josef Hauser junior (Sicherheitsfachkraft und AMS-Beauftragter), Thomas Kappenberger (Geschäftsführer), Michael Friedrich (Auditor BG ETEM)

Das Unternehmen aus Cham (Oberpfalz) hat erstmalig Ende 2017 sein eingeführtes Arbeitsschutzmanagementsystem (AMS) durch die BG ETEM zertifizieren lassen.

Es erfüllt die Anforderungen an einen systematischen und wirksamen Arbeitsschutz auf Basis des Nationalen Leitfadens und OHSAS 18001:2007.

Kappenberger + Braun (K+B) ist ein mittelständisches, familiengeführtes Unternehmen in Cham. Es zählt zu den führenden Elektrounternehmen in Deutschland und zu den Größten in Bayern. Neben Einzelhandel ist K+B auch in den Segmenten Elektrotechnik im Anlagenbereich, Kommunikations- und Sicherheitstechnik, Netzwerk- und Datentechnik, Mess-, Regelungs- und Gebäudetechnik tätig.

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen

Erfolgreiche Rezertifizierung der SICK AG

Erfolgreiche Rezertifizierung der SICK AG

Zertifikatsübergabe

Das Unternehmen aus Waldkirch hat erstmalig im Jahr 2011 sein eingeführtes Arbeitsschutzmanagementsystem (AMS) durch die BG ETEM zertifizieren lassen. Nach einer erfolgreichen Rezertifizierung im Jahr 2014 wurde 2017 das vorhandene AMS-System erneut erfolgreich durch die BG ETEM auditiert. Dabei wurde der Geltungsbereich des Zertifikates um die Standorte Dresden und Düsseldorf erweitert.

Auf dem Foto freuen sich über das neue Zertifikat (von links nach rechts): Stefan Drodofsky (Auditleiter BG ETEM), Ingo Jeromin (Auditor und zuständige Aufsichtsperson), Chris Börger (Head of Industrial Safety und AMS-Beauftragter) und Pia Korppi (Vice President Human Resources).

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen