Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Ergänzung Corona und Homeoffice zur Online-Erfassung psychischer Belastung

Sie haben die Möglichkeit, die Erfassung der psychischen Belastung im Online-Tool um die Themen Corona und Homeoffice zu ergänzen.

Legen Sie wie gewohnt eine Befragung mit einem Fragebogen (KFZA oder Prüfliste) an. Durch die Auswahl eines oder beider Themen wird der Fragebogen um die folgenden Fragen ergänzt:

 

Corona:

  1. Durch Corona habe ich zu wenig Arbeit.
  2. Durch Corona habe ich zu wenig Kontakt mit Kolleginnen und Kollegen.
  3. Ich werde über die Corona-Maßnahmen im Betrieb ausreichend informiert.
  4. Ich fühle mich durch die Maßnahmen in meinem Betrieb ausreichend geschützt.
  5. Ich habe Angst, durch die Pandemie meinen Arbeitsplatz zu verlieren.
  6. Mein Betrieb unterstützt mich im Umgang mit den Zusatzbelastungen durch Corona (z. B. Schließung von Schulen oder Kitas).
  7. Durch Corona hat sich meine Arbeitszeit (Lage, Dauer) negativ verändert.

Homeoffice

  1. Ich kann im Homeoffice ungestört arbeiten.
  2. Im Homeoffice ist mein Arbeitsplatz für mich passend gestaltet (Stuhl, Tisch, Bildschirm etc.).
  3. Im Homeoffice ist meine technische Ausstattung gut (Software, Hardware, Internetverbindung etc.).
  4. Der Austausch mit meinen Kolleginnen und Kollegen funktioniert aus dem Homeoffice heraus gut.
  5. Meine Erreichbarkeitszeiten im Homeoffice sind mit meiner Führungskraft und meinem Team abgestimmt.
  6. Ziele und Erwartungen an meine Arbeit im Homeoffice sind mit meiner Führungskraft und Kolleginnen und Kollegen eindeutig geklärt.
  7. Meine Arbeit im Homeoffice lässt sich gut selbst organisieren.
  8. Meine Arbeit im Homeoffice ermöglicht es mir, Beruf und Privatleben miteinander zu vereinbaren.

Diese Fragen ergänzen den Fragebogen zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung. Die Zusatzfragen können nicht allein genutzt werden.

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen