Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Softwareangebote

Die BG ETEM bietet kostenlos Software an.

Die Software "Praxisgerechte Lösungen" hilft Ihnen, schnell, einfach und praxisnah eine  Gefährdungsbeurteilung für Ihr Unternehmen zu erstellen und zu dokumentieren.
Sie wurde in erster Linie für Klein- und Mittelbetriebe ohne eigenes Intranet konzipiert.

Sie bietet:

  • ca. 800 Musterobjekten (von Alleinarbeit – Zwangshaltung)
  • 30 Musterkataloge (z. B. Elektroinstallation -  Gasversorgung - Druckereien)
  • Die Objekte sind z. B. mit Betriebsanweisungen, Filmen, Explosionsschutzdokumenten, Prüflisten, Unterweisungshilfen, Unterweisungsnachweisen sowie dem zugehörigen Regelwerk verknüpfbar
  • Bearbeiter- und Terminverwaltung
  • Umfangreiches Nachschlagewerk zu Gesetzen, Vorschriften sowie weiteren Schriften und Vordrucken der Berufsgenossenschaft
  • Internet-Update auf aktuelle Gesetze und Vorschriften

Das Programm kann auch im Netzwerk eingesetzt werden.

 Weitere Informationen und Download

Die BG ETEM-Software „Intranet Präventionswerkzeuge" liefert Unternehmen eine Reihe nützlicher Instrumente, um die Gefährdungsbeurteilung und  weitere organiatorische Anforderungen im firmeneeigenen Intranet abzubilden. Es richtet in erster Linie an Mittel- und Großbetrieben sowie an Betrieben mit mehreren Standorten und beinhaltet folgende Module:

  • Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung
  • Gefahrstoffverzeichnis
  • Betriebsanweisungseditor/ - Verwaltung
  • Medienverzeichnis
  • Umfangreiches Nachschlagewerk, Dokumente und Informationen
  • Unfallmanagement
  • Elektronisches Verbandbuch
  • Strukturbaum- und Benutzerverwaltung

Weitere Informationen

Die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) hat für ihre Mitgliedsbetriebe eine App für Smartphones und Tablet-Computer entwickelt. Mit ihr kann die Gefährdungsbeurteilung auf Bau- und Montagestellen, im Messebau und beim Filmset direkt vor Ort ergänzt werden.

Weitere Informationen und Download

Bei der Montage, Wartung und Instandhaltung von Photovoltaikanlagen ereignen sich häufig schwere und auch tödliche Unfälle, insbesondere Sturz- und Stromunfälle. Der Unternehmer ist gemäß Arbeitsschutzgesetz verpflichtet, im Rahmen einer Gefährdungsbeurteilung Maßnahmen für den Arbeitsschutz zu ermitteln und zu dokumentieren.

Weitere Informationen und Download

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen