Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Wir stellen ein: Referent/in (m/w/d) am Standort Köln

Für unsere Präventionsabteilung in Köln im Fachkompetenzcenter Gesundheit im Betrieb suchen wir ab sofort eine/n Referentin/Referenten (m/w/d) (Fachärztin/Facharzt für Arbeitsmedizin oder Fachärztin/Facharzt mit der Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin).

Wir sind die gesetzliche Unfallversicherung für rund 4 Millionen Menschen in über 200.000 Mitgliedsunternehmen. Wir unterstützen unsere Mitgliedsunternehmen bei Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Wir kümmern uns um Verletzte und Erkrankte und sorgen für eine bestmögliche Wiedereingliederung. Der Sitz der Hauptverwaltung ist in Köln.

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

  • Beratung und Betreuung der Aufsichtspersonen und Mitgliedsunternehmen zu allen arbeitsmedizinischen Themen, insbesondere zu toxikologischen Fragestellungen, Elektrounfällen, Berufskrankheiten und zur Organisation der Ersten Hilfe im Betrieb sowie zur praktischen Umsetzung von Gesetzen und Verordnungen mit arbeitsmedizinischem Bezug,
  • Beratung der BVen im Rahmen der Ermittlungstätigkeit (Arbeitsunfälle, BKen),
  • Mitwirkung in diversen Gremien/Arbeitskreisen des Dachverbandes sowie der BG ETEM (FAK, SAK, FAG/SAG, LK),
  • Mitarbeit in Kampagnen der Unfallversicherungen,
  • Betreuung von Forschungsprojekten,
  • Vortragstätigkeit intern sowie extern,
  • Neuerstellung, Aktualisierung und Mitwirkung am Regelwerk bzw. Publikationen.

Fachlich und persönlich erwarten wir von Ihnen:

  • Die Approbation zur Ärztin/zum Arzt und eine Anerkennung als Fachärztin/Facharzt für Arbeitsmedizin oder für ein anderes Fachgebiet mit der Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin,
  • mindestens 3 Jahre Berufserfahrung auf einem der vorgenannten Gebiete sind wünschenswert,
  • Fähigkeit, Lösungen für komplexe Fragestellungen zu finden,
  • Eigenverantwortlichkeit, kritisches Denken und Kreativität,
  • ein offenes Kommunikationsverhalten und die Fähigkeit, sich mit anderen zu koordinieren,
  • Führerschein der Klasse B,
  • Bereitschaft zu häufigen, z. T. mehrtägigen Dienstreisen im gesamten Bundesgebiet,
  • Bereitschaft zur Weiterbildung.

Wir bieten Ihnen:

  • Ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit der Möglichkeit der alternierenden Telearbeit bei Vorliegen der Voraussetzungen (nach Abschluss der Einarbeitung),
  • eine gründliche Einarbeitung in das vielfältige und abwechslungsreiche Aufgabengebiet,
  • eine qualifikations- und leistungsgerechte Vergütung nach den tariflichen Regelungen des öffentlichen Dienstes bis Entgeltgruppe 15 TVEntgO (entspricht TVöD Bund) zuzüglich einer außertariflichen Zulage, eine zusätzliche Altersvorsorge und eine großzügige Gleitzeitregelung.

Der Dienstsitz ist Köln.

Als familienfreundlicher Arbeitgeber sind wir an den Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Die Arbeitsplätze sind grundsätzlich im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten auch teilzeitgeeignet. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Leiterin des Fachkompetenzcenters Gesundheit im Betrieb Frau Dr. Monica Meyn unter 0221 3778-6223.

Wir hoffen, Ihr Interesse geweckt zu haben und freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 29.05.2020 in schriftlicher oder elektronischer Form als PDF (online oder per E-Mail) mit dem Kennwort "Facharzt".

BG ETEM
Frau Laura Henseler
Gustav-Heinemann-Ufer 130
50968 Köln

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen