Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Wir stellen ein: Technische Fachkraft (m/w/d) in unserem Präventionszentrum Köln

Für den Bereich Aufsicht und Beratung unserer Präventionsabteilung suchen wir im Präventionszentrum Köln ab sofort eine Technische Fachkraft (m/w/d) in Teilzeit (50%).

Wir sind die gesetzliche Unfallversicherung für rund 3,8 Millionen Menschen in über 200.000 Mitgliedsunternehmen. Wir unterstützen unsere Mitgliedsunternehmen bei Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Wir kümmern uns um Verletzte und Erkrankte und sorgen für eine bestmögliche Wiedereingliederung. Der Sitz der Hauptverwaltung ist in Köln.

Zu den Aufgaben gehören:

  • Bearbeiten von Anfragen aus dem Arbeits- und Gesundheitsschutz,
  • Vermittlung spezieller Sachverhalte der Aufsicht und Beratung, an Fachreferate oder Sachbearbeiter/innen der Bezirksverwaltung,
  • Veranlassung und Kontrolle der Untersuchung von Arbeitsunfällen,
  • Koordinierung/Beauftragung von Arbeitsplatzermittlungen in Berufskrankheitenverfahren,
  • Anfertigung von Stellungnahmen sowie Rechercheunterstützung bei der Berufskrankheitenermittlung,
  • Lieferung von Basisinformationen aus der Prävention an die Bezirksverwaltungen,
  • Abstimmung der Zusammenarbeit mit externen Institutionen,
  • Mitwirkung bei der Organisation von Sicherheitsfachkräfte-Tagungen,
  • strukturelle und inhaltliche Aufbereitung der IT-Anwendungen und der Daten des Präventionszentrums,
  • Aufbau und Pflege eines Wissenspools in Zusammenarbeit mit den anderen Präventionszentren,
  • Erstellung von Statistiken/Datenbankauswertungen,
  • Betreuung der Sicherheitsfachkräfte in Ausbildung in den Selbstlernphasen.

Ihre Qualifikation:

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor, FH) der Fachrichtung Elektrotechnik, Maschinenbau, Verfahrenstechnik oder eines vergleichbaren Studienganges,
  • umfangreiche Kenntnisse in der Anwendung der MS-Office-Produkte sowie Datenbankkenntnisse.

Persönliche Anforderungen:

  • Gute organisatorische Fähigkeiten, Flexibilität,
  • gute Kommunikationsfähigkeit (Kontakt- und Vermittlungsfähigkeit),
  • Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Einsatzbereitschaft,
  • exakte und zügige Arbeitsweise, Teamfähigkeit und Organisationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur Weiterbildung,
  • Bereitschaft zu gelegentlichen bundesweiten Dienstreisen.

Wir bieten einen sicheren Arbeitsplatz sowie eine zusätzliche Altersvorsorge.

Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 BG-AT (entspricht TvöD Bund).

Der Beschäftigungsort ist Köln.

Die Berufsgenossenschaft hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und ist deshalb besonders an deren Bewerbung interessiert. Zudem wird die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gefördert. Die Arbeitsplätze sind grundsätzlich auch teilzeitgeeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Leiter des Präventionszentrums Köln, Herrn Tigges, Telefon: 0172-202 45 27.

Sie sind interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 22.02.2019 in schriftlicher oder elektronischer Form als PDF (online oder per E-Mail) mit dem Kennwort "Technische Fachkraft PZ Köln".

BG ETEM
Frau Henseler
Gustav-Heinemann-Ufer 130
50968 Köln

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen