Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

etem Magazin | Ausgabe 4/2015 | Elektro Feinmechanik - Editorial

Olaf Petermann Vorsitzender der Geschäftsführung Primus inter pares Es ist nicht einfach, Chef zu sein. Führungskräfte sollen entscheiden und Weichen stellen, ihren Mitarbeitern aber dennoch genug Spielraum zur Entfaltung lassen. Sie sollen nicht einfach nur Anweisungen geben, son- dern überzeugen. Sie müssen eine Vielzahl von Regeln, Gesetzen und Bestimmungen beachten – Stichwort Compliance – und dürfen trotzdem nicht als Kreativ- bremse rüberkommen. Die Rolle von Führungskräften wandelt sich. Die klassi- sche Hierarchie – der Chef sagt, wo es langgeht, und die Herde folgt ohne Widerspruch – gilt als Auslaufmodell. Gefragt ist der Primus inter pares, ein Erster unter fast Gleichen, der mit gutem Beispiel vorangeht und Kollegin- nen und Kollegen überzeugt. Das gilt auch für den Arbeitsschutz. In dieser Ausgabe finden Sie gelungene Beispiele für gelebten Arbeits- schutz, bei denen Beschäftigte und Führungsetage an einem Strang ziehen. Dazu starten wir unsere neue Serie „Chefsache“. Sie widmet sich Führungsfragen – auch denen zum Thema Arbeitssicherheit. Es ist nicht einfach, Chef zu sein. Aber es kann Spaß machen. Dazu wollen wir einen Beitrag leisten. editorial

Übersicht