Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Studenten während der Abschlussarbeit

Für Studierende, die sich lediglich zwecks Erstellung ihrer Abschlussarbeit auf dem Betriebsgelände aufhalten, besteht nach dem Sozialgesetzbuch kein Versicherungsschutz bei der für das Unternehmen zuständigen Berufsgenossenschaft.

Für Studenten, die ihre Abschlussarbeit in einem Mitgliedsunternehmen der BG ETEM anfertigen, besteht allerdings Versicherungsschutz über die Satzung unserer Berufsgenossenschaft. Nach § 63 der Satzung der BG ETEM sind Personen, die nicht im Unternehmen tätig sind, für das die Berufsgenossenschaft zuständig ist, die sich jedoch im Auftrag oder mit Zustimmung des Unternehmers oder der Unternehmerin auf der Unternehmensstätte aufhalten, während des Aufenthaltes auf der Unternehmensstätte in der Regel beitragsfrei versichert, soweit sie nicht schon nach anderen Vorschriften versichert sind.

Studenten, die sich zwecks Erstellung ihrer Abschlussarbeit mit Zustimmung des Unternehmers auf dem Firmengelände befinden, sind folglich über die Satzung versichert. Versicherungsschutz besteht für die Studenten während des Aufenthaltes auf dem Firmengelände. Wegeunfälle fallen hingegen nicht unter den Versicherungsschutz nach der Satzung. Dass heißt, es besteht für die Studenten kein Versicherungsschutz auf den Wegen zum Betrieb und vom Betrieb sowie auf anderen Wegen außerhalb des Betriebsgeländes. Beim Aufenthalt auf dem Betriebsgelände gelten für die Beurteilung des Versicherungsschutzes die gleichen Grundsätze wie für per Gesetzt versicherte Beschäftigte.


Varianten

  • Bachelor
  • Master
Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen