Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

PrintOnline.jpg

PrintOnline.jpg

2012

Die Print ONline Digitale Drucktechnik GmbH aus Bad Dürkheim wurde mit dem Rehabilitationspreis für vorbildliche Wiedereingliederung der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) ausgezeichnet.

 

Verleihung des Rehabilitationspreises der BG ETEM am 22.06.2012 in Dresden
Verleihung des Rehabilitationspreises der BG ETEM am 22.06.2012 in Dresden
Verleihung Rehapreis

Mit dem Preis würdigt die BG ETEM das Verhalten nach dem schweren Unfall eines Mitarbeiters von Print ONline. Klaus Nelius und Holger Malterer, Vorstandsmitglieder der BG ETEM, übergaben den mit 5.000 Euro dotierten Preis am 22. Juni 2012 in Dresden.

Arbeitsplatz erhalten
Aufgrund eines Unfalls auf dem Arbeitsweg im Juni 2009 fiel der 42-jährige Operator einer Digitaldruckerei für rund eineinhalb Jahre ganz aus. Der Verlust von so viel Arbeitskraft stellte das Unternehmen mit seiner achtköpfigen Belegschaft vor eine große Herausforderung. Trotzdem entschlossen sich Unternehmer Alexander Klug und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, alles zu tun, um den Arbeitsplatz ihres Kollegen zu erhalten. Jeder war bereit, in diesem langen Zeitraum Mehrarbeit zu leisten, um weiterhin alle Aufträge erledigen zu können und dem Kosten- und Termindruck standzuhalten.

"Die Haltung des Unternehmers und seiner Belegschaft ist vorbildlich", lobt Olaf Petermann, Vorsitzender der Geschäftsführung der BG ETEM. Sie hat, so Petermann, die Genesung des Verletzten wesentlich gefördert und ihn vor möglicher Arbeitslosigkeit bewahrt.

"Durch das Engagement von Unternehmensleitung und Belegschaft konnte die Berufsgenossenschaft erst gezielte Maßnahmen zur beruflichen Wiedereingliederung auf den Weg bringen", erläutert Petermann und verweist vor allem auf die Beschaffung spezieller Arbeitsmittel: So werden etwa durch höhenverstellbare Arbeitstisch oder Hubtische körperliche Einschränkungen aufgrund des Unfalls ausgeglichen. "Ohne die Zusicherung, dass der Arbeitsplatz erhalten bleibt, wäre das sinnlos gewesen", bekräftigt Petermann.

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen