Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

BG ETEM modernisiert ihr Beitragssystem

(11.12.2012) Einheitliches Verfahren bis 2016: Die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) überarbeitet ihr Beitragssystem und ersetzt die unterschiedlichen Verfahren der Vorläufer-Berufsgenossenschaften, die nach der Fusion weitergeführt wurden. Das einheitliche Beitragssystem wird schrittweise bis 2016 für alle Mitgliedsunternehmen eingeführt.
BG ETEM modernisiert ihr Beitragssystem

Die BG ETEM hat neue, einheitliche Beitragsausgleichs- und -einzugsverfahren entwickelt.

Die Berufsgenossenschaft wird durch ein Umlagesystem finanziert: Alle Kosten eines Jahres werden im folgenden Jahr auf alle Mitgliedsunternehmen umgelegt. Wie viel auf den einzelnen Mitgliedsbetrieb umgelegt wird, richtet sich nach drei Faktoren: seiner Lohnsumme, seiner Gefahrklasse und dem Betragsfuß, der jährlich von der Berufsgenossenschaft festgelegt wird.

Anreiz für den Arbeitsschutz
Unternehmen, die keine Kosten für Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten verursachen, erhalten einen Nachlass auf ihren Mitgliedsbeitrag. "Es lohnt sich immer, wenn Unternehmen sich für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit engagieren", sagt Olaf Petermann, Vorsitzender der Geschäftsführung der BG ETEM. "Mit dem Nachlass auf den Mitgliedsbeitrag", so Petermann, "wirkt sich guter Arbeitsschutz auch unmittelbar in der Bilanz aus".

Ab 2013 erhalten alle Mitgliedsunternehmen einen maximalen Nachlass von 18 Prozent auf ihren Mitgliedsbeitrag. Neue Mitglieder erhalten im ersten Jahr bis zu 6 Prozent und im zweiten Jahr bis zu 12 Prozent Nachlass.

Vom Nachlass wird die Eigenbelastung des Unternehmens abgezogen. Die Eigenbelastung ergibt sich aus den Versicherungsfällen der letzten drei Kalenderjahre. Von diesen fließen jedoch nur die Kosten aus zwei Jahren in die Berechnung der Eigenbelastung ein: Kosten aus dem Umlagejahr werden vollständig angerechnet, Kosten aus dem Vorjahr zur Hälfte. Ältere Aufwendungen sowie Wegeunfälle werden nicht berücksichtigt. Übersteigt die Höhe der Eigenbelastung die des Nachlasses, wird trotzdem kein Zuschlag erhoben.

Beitragseinzug zu drei Zahlungsterminen
Spätestens im Jahr 2016 zahlen alle Mitgliedsbetriebe an drei gleichen Terminen: einen Vorschuss in Höhe eines Drittels des Vorjahresbeitrags jeweils am 15. Februar und am 15. Mai sowie eine Restzahlung am 15. August. Von Betrieben mit einem Beitrag unter 1.000,00 Euro werden grundsätzlich keine Vorschüsse angefordert, diese bezahlen den Beitrag wie bisher in einer Fälligkeit.

Der Beitragseinzug wird bis zum Jahr 2016 in den unterschiedlichen Branchenbereich schrittweise angeglichen: In den Bereichen Elektrotechnik und Feinmechanik sowie Medienerzeugnisse bleibt es 2013 noch bei einem Zahlungstermin. Die Umstellung auf drei Zahlungstermine erfolgt 2014. Für die Energie- und Wasserwirtschaft ist die Umstellung auf drei Zahlungstermine im Jahr 2015 abgeschlossen und für die Textil- und Bekleidungsin-dustrie dauert die Umstellung bis 2016.

"Durch die schrittweise Umstellung können wir die Umstellung für unsere Mitgliedsbetriebe verhältnismäßig reibungslos gestalten", erläutert Petermann.

Informationen im Internet
Alle Informationen zum neuen Beitragssystem stehen unter www.bgetem.de mit Webcode 11197352 zur Verfügung.

Hintergrund BG ETEM
Die BG ETEM ist die gesetzliche Unfallversicherung für rund 3,8 Millionen Beschäftigte in etwa 230.000 Mitgliedsbetrieben. An insgesamt 14 Standorten kümmern sich rund 1.700 Beschäftigte um Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in den Mitgliedsbetrieben sowie um Rehabilitation und Entschädigung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Für ihre Mitgliedsunternehmen übernimmt die BG ETEM die Haftung für die gesundheitlichen Folgen von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten gegenüber den Beschäftigten und stellt diese auch untereinander von der Haftung frei.

Pressebild


Ihr Ansprechpartner bei der BG ETEM
Christian Sprotte
Pressesprecher
Telefon 0221 3778-5521
Telefax 0221 3778-195521
Mobil 0175 260 73 90
E-Mail sprotte.christian@bgetem.de
Internet www.bgetem.de, Webcode 11364615

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen