Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sie sind hier: Startseite / Arbeitssicherheit / Gesundheitsschutz / Präventionskampagnen / Denk an mich. Dein Rücken (2013-2015)
Rückenbeschwerden vorbeugen

Rückenbeschwerden vorbeugen

Denk an mich - Dein Rücken

An den Rücken denken? Dafür fehlt im Arbeitsalltag häufig die Zeit. Meinen wir zumindest. Bis sich der Rücken in Form von Überlastungsbeschwerden, Muskelverspannungen oder starken und dauerhaften Schmerzen bemerkbar macht. "Verschont" bleiben davon nur die wenigsten. 70 Prozent der deutschen Bevölkerung leidet mindestens einmal jährlich an Rückenschmerzen (Quelle: Bertelsmann Stiftung).

Dem können Unternehmen und Versicherte vorbeugen. Wie, das zeigt die am 10. Januar 2013 gestartete neue Präventionskampagne "Denk an mich. Dein Rücken". In der Präventionskampagne arbeiten die Berufsgenossenschaften, die Unfallkassen, ihr Spitzenverband DGUV, die Landwirtschaftliche Sozialversicherung sowie die Knappschaft zusammen. Ziel ist es, für Belastungen zu sensibilisieren, Möglichkeiten zur Prävention aufzuzeigen und zur Umsetzung zu motivieren. Die bei der BG ETEM versicherten Unternehmen können verschiedene Angebote nutzen:

Logokombination Denk an mich - GDADas richtige Maß an Belastung hält den Rücken gesund. Erkennen Sie Rückenbelastungen und finden Sie rückenfreundliche Lösungen: www.deinruecken.de.

Thematisch erweitert wird die Kampagne im Arbeitsprogramm "Prävention macht stark - auch Deinen Rücken" der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA). Zusätzlich zur Rückengesundheit stehen Muskel-Skelett-Erkrankungen im Fokus der Aktivitäten; das Arbeitsprogramm läuft bis 2017: www.gdabewegt.de.