Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Arbeitsschutz-Management-Systeme (AMS)

Prävention kann nur mit systematischen Ansätzen erfolgreich sein. Arbeitsschutz-Managementsysteme haben sich hierbei als probates Mittel etabliert, die Anforderungen der Prävention und der betrieblichen Notwendigkeiten im Hinblick auf Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit wirksam in die Praxis umzusetzen. Die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse fördert konkrete Projekte von Mitgliedsunternehmen zur Einführung von Arbeitsschutz-Managementsystemen und begleitet im Einzelfall die Entwicklung, die Einführung, die Umsetzung sowie Überprüfung der Wirkungsweise und Weiterentwicklung solcher Managementsysteme. Auf dieser Seite finden Sie Beispiele erfolgreicher Zertifizierungen. Eine Referenzliste mit erfolgreich AMS-zertifizierten Unternehmen der BG ETEM finden Sie rechts im Downloadbereich "weitere Informationen". Die Liste wird bei Bedarf aktualisiert. Beachten Sie bitte das Veröffentlichungsdatum.

AMS-Zertifikate

Bizerba SE & Co. KG / Balingen

6. Re-Audit zum Arbeitsschutzmanagementsystem erfolgreich bestanden
Bizerba SE & Co. KG / Balingen

Über die Urkunde zum erfolgreichen AMS-Reaudit freuen sich (v.l.n.r.) Thomas Plocher (AMS-Beauftragter Bizerba), Bosko Bakic (Leitende Sicherheitsfachkraft Bizerba) und Ekkehard Doll (Auditleiter BG ETEM)

Als weltweit operierendes Technologieunternehmen für professionelle Lösungen in der Wäge-, Informations- und Food-Servicetechnik hat sich Bizerba seit vielen Jahren einer Arbeitsschutzpolitik verpflichtet, die alle Mitarbeiter und Bereiche des Hauses mit einbezieht und die gesellschaftliche Verantwortung des Unternehmens definiert.

Bereits im Jahr 2000 führte Bizerba als eines der ersten Mitgliedsunternehmen innerhalb der damaligen BGFE ein Arbeitsschutzmanagementsystem (AMS) ein. Mit dem Ziel, den Arbeitsschutz im Betrieb kontinuierlich zu verbessern, wurde dieses AMS über Jahre hinweg stetig weiterentwickelt. Das AMS gilt deutschlandweit für alle Produktionsstandorte und Serviceniederlassungen.

Mit dem erfolgreichen Bestehen des 6. Re-Audits konnte das Funktionieren des AMS durch die BG ETEM erneut bestätigt werden. Das neue Zertifikat hat eine Gültigkeit bis Ende Juli 2021.

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen

Reuko Systems GmbH & Co. KG

Erfolgreiches Erstaudit der Reuko Systems GmbH & Co. KG und Reuko Klimaservice GmbH & Co. KG in Eutingen
Reuko Systems GmbH & Co. KG

Über die Urkunde zum erfolgreichen AMS Re-Audit freuen sich (v.l.n.r.) Erik Pastor (Kaufmännischer Leiter und AMS-Beauftragter), Dieter Hack (Niederlassungsleiter Nagold), Michael Platz (Geschäftsführer) und Ekkehard Doll (TAB, Auditleiter der BG ETEM)

Die Reuko Systems GmbH & Co. KG ist ein Anlagenhersteller im Bereich der technischen Gebäudeausrüstung. Unternehmenszweck ist die Planung und Ausführung von lufttechnischen Anlagen zur Be- und Entlüftung sowie zur Klimatisierung von Gebäuden. Dabei spielt neben dem wesentlichen Aspekt der Luftqualität, wie z.B. Luftfeuchtigkeit, Temperatur und Luftreinheit, die systemübergreifende Vernetzung mit der gesamten Haustechnik eine immer größere Rolle. Dies vor allem bei energieeffizient geplanten Gebäuden. Das Spektrum reicht dabei von Büroräumen und Verkaufsstellen bis hin zu hochkomplexen Industrie- und Reinraumanlagen.

Als Schwesterunternehmen ist die Reuko Klima-Service GmbH & Co. KG im Bereich der Wartung, Instandhaltung, Sanierung, Messung und Erweiterung entsprechender Anlagen tätig.

Beide Unternehmen sind im gesamten Bundesgebiet tätig. Einsätze der Mitarbeiter erfolgen unter vielfältigsten Rahmenbedingungen und häufig auf wechselnden Baustellen z.B. in Industriebetrieben, öffentlichen Gebäuden oder Schulen. Damit gehen besondere Herausforderungen im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz einher.

Die Geschäftsführung beider Unternehmen hat sich im Jahr 2017 entschlossen, die bereits bestehenden Abläufe zum Arbeitsschutz weiter zu optimieren und eine Zertifizierung durch die BGETEM anzustreben.

Mit dem erfolgreichen Audit im Juni 2018 konnte das Auditorenteam der BGETEM die Wirksamkeit des eingeführten Arbeitsschutzmanagementsystems bestätigen. Das Zertifikat hat eine Gültigkeit bis zum 31. Juli 2021.

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen

SEAR GmbH

Erfolgreiches AMS-Reaudit bei der SEAR GmbH
SEAR GmbH

Zertifikatsübergabe im August 2018: v.l. Michael Schmidt, Prokurist SEAR; Udo Virgiels, AMS-Beauftragter SEAR; Thomas Lambusch, Geschäftsführung SEAR; Matthias Horn, TAB BG ETEM und Auditleiter

Die SEAR GmbH ist ein mitteständisches Unternehmen mit Hauptsitz in Rostock. Nach der ersten Zertifizierung des Arbeitsschutz-Management-Systems durch die BG ETEM im Jahre 2009 und weiteren erfolgreichen Zertifizierungen in den nachfolgenden Jahren konnte das Unternehmen im Mai 2018 einmal mehr die Leistungsfähigkeit ihres Arbeitschutz-Management-Systems im Audit bestätigen.

Die Kernkompetenzen des Unternehmens sind die Errichtung komplexer elektrotechnischer Anlagen sowie die Lieferung von Automations- und Fertigungsleitsystemen. Das umfangreiche Leistungsportfolio bietet den Kunden die Planung, Montage und Inbetriebnahme sowie Wartung und Service rund um Ihre Projekte. In den Anlagen und Systemen setzt das Unternehmen modernste marktgängige Schaltanlagen und Automationskomponenten ein.

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen

FLYTEG GmbH & Co. KG

AMS-Zertifizierung der FLYTEG GmbH & Co. KG
FLYTEG GmbH & Co. KG

Zertifikatsübergabe: Jörg Wiechers (links, Geschäftsführer FLYTEG GmbH & Co. KG und AMS-Beauftragter), Michael Heurich (Auditleiter BG ETEM und zuständige Aufsichtsperson)

Das Unternehmen mit Stammsitz in Kaltenkirchen, Schleswig Holstein, hat sich unter anderem auf die Reparatur von Stromschienensystemen in Windkraftanlagen spezialisiert. Von Kaltenkirchen aus werden Aufträge in Deutschland und ganz Europa abgewickelt. Um den eigenen hohen Arbeitsschutzstandard noch weiter auszubauen wurde im Jahr 2018 das AMS der BGETEM eingeführt.

Besonders positiv aufgefallen ist der Praxisbezug des AMS. Die mit dem AMS zusätzlich erworbenen OHSAS18001 erleichtert dem Unternehmen die Zusammenarbeit auf internationalen Baustellen.

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen

Erfolgreiches Re-Audit bei Enervie Südwestfalen Energie und Wasser AG in Hagen

Erfolgreiches Re-Audit bei Enervie Südwestfalen Energie und Wasser AG in Hagen

Zertifikatsübergabe

Das Unternehmen Enervie AG, ein regionaler Energieversorger in NRW, hat wiederholt sein 2008 eingeführtes und 2009 erstmalig zertifiziertes AMS auditieren lassen.

Damit gelang es, ein erfolgreiches Kapitel im Arbeits- und Gesundheitsschutz fortzusetzen. Die Unternehmensleitlinien zum Arbeits- und Umweltschutz, seit Jahren bewährt und immer wieder aktualisiert, sind auf diesem Weg wichtige Voraussetzung für den erreichten Erfolg.

Auf dem Bild von links: Dr. Engelbert Karthaus (BG ETEM, Auditor), Simone Schreiber (BG ETEM, Auditorin), Lutz Bonk (BG ETEM, Auditleiter/TAB), Erik Höhne (Vorstand Finanzen und Technik Enervie AG, Vorstandssprecher), Thomas Leuschner (Leiter Arbeits- und Umweltschutz Enervie AG)

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen