Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Selbstverwaltung

An der Spitze der Berufsgenossenschaft stehen die beiden Selbstverwaltungsorgane Vertreterversammlung und Vorstand. Sie werden je zur Hälfte aus ehrenamtlichen Vertretern der Versicherten und der Arbeitgeber gebildet.

Vertreterversammlung und Vorstand treffen gemeinsam mit der Geschäftsführung die wichtigen Entscheidungen, zum Beispiel über die Satzung, den Gefahrtarif oder Unfallverhütungsvorschriften. Dabei bringen die Mitglieder der Selbstverwaltung ihre Erfahrungen aus der betrieblichen Praxis ein und geben so wichtige Impulse für die Arbeit der Berufsgenossenschaft. Im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften und der Satzung trifft die Selbstverwaltung ihre Entscheidungen in eigener Verantwortung. Dabei unterliegt sie der Aufsicht des Staates.

 

Die Selbstverwaltung der BG ETEM ist ein Stück gelebte Demokratie.Alle sechs Jahre finden Sozialwahlen statt. Die Arbeitgeber und Versicherten wählen ihre Mitglieder für die Vertreterversammlung der BG. Die Vertreterversammlung wählt dann den Vorstand.

Die Vertreterversammlung entscheidet über grundsätzliche Angelegenheiten. Der Vorstand leitet die BG und vertritt sie nach außen.