Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Ladungssicherheit

Titel Bild Download

Ladungssicherheit 2

Mit Schiebeplane oder mit Kofferaufbau? Welche Anforderungen muss das Fahrzeug erfüllen, damit die Ladung sicher transportiert werden kann? Vor dem Transport wird das geeignete Transportfahrzeug ausgewählt. Anschließend bestimmt man die notwendigen Ladungssicherungs-Hilfsmittel. Wichtig: Die Anforderungen mit dem Spediteur oder Frachtführer schriftlich vereinbaren. Dann ist man auch immer GURT in Fahrt.

Ladungssicherheit 2 (JPEG, 790.94 kByte)

Ladungssicherheit 3

Skizzen und Fotos helfen dabei, Verladeanweisungen verständlich zusammenzufassen. So wird ersichtlich, welche Ladungssicherheits-Maßnahmen bei bestimmten Fahrzeugen und Ladungen erforderlich sind. Zur Kontrolle am besten die Anweisungen direkt im Verladebereich aufhängen. So ist man immer bestens im Bilde.

Ladungssicherheit 3 (JPEG, 695.37 kByte)

Ladungssicherheit 4

Das macht Schule: Das Ladepersonal muss natürlich unterrichtet werden. Dazu zählen regelmäßige Unterweisungen der Verladeanweisungen und mindestens alle drei Jahre eine Schulung nach VDI-Richtlinie 2700 Blatt 5. Dies kann durch den Leiter der Ladearbeiten erfolgen. Wichtig: Unterweisungen sind zu dokumentieren! So können auch funktionierende Betriebsabläufe nachgewiesen werden.

Ladungssicherheit 4 (JPEG, 701.86 kByte)

Ladungssicherheit 5

Das sollte man im Auge behalten: Erst wenn der LKW an der Laderampe durch einen Unterlegkeil vor Wegrollen und Wegfahren gesichert ist, darf die Kontrolle im Laderaum erfolgen. Ist die Ladefläche unbeschädigt und besenrein? Sind Planen und Wände in Ordnung? Stehen die entsprechenden Ladungssicherungs-Hilfsmittel zur Verfügung? Erst dann gibt es grünes Licht fürs Be- und Entladen.

Ladungssicherheit 5 (JPEG, 701.41 kByte)
Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen