Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sicherheitsseminare und Aufmerksamkeit im Straßenverkehr auf der light + building 2018

(26.02.2018) Die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) präsentiert sich auf der Branchenmesse light + building mit einem eigenen Messestand in Halle GAL., Stand B05. Informiert wird über Themen wie Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Aufmerksamkeit im Straßenverkehr. Darüber hinaus können Auszubildende in Halle 9.2 zertifizierte Sicherheitsseminare absolvieren und sich in der Werkstattstraße praktischen Aufgaben stellen. Über 2.500 Auszubildende haben sich bereits angemeldet.
Sicherheitsseminare und Aufmerksamkeit im Straßenverkehr auf der light + building 2018

Messe Frankfurt GmbH / Jens Liebchen

Die BG ETEM legt auf der Messe neben den messespezifischen Themen auch ein besonderes Augenmerk auf die unterschätzten Gefahrenquellen im Straßenverkehr. Ein Fahrsimulator am Messestand zeigt jedem Besucher, wie beispielsweise das Multitasking am Steuer nachlassende Leistungen, erhöhte Anspannung und dadurch ein potenziell erhöhtes Unfallrisiko verursachen kann. So steht auch der ständige Begleiter - das Smartphone – im Fokus. Das Thema Lärmschutz wird eindrücklich simuliert mittels der sog. EarBox, die für jeden erfahrbar macht, welchen Belastungen das menschliche Gehör durch laute Geräusche oder Musik ausgesetzt ist. Wer die EarBox ausprobiert, erlebt auf Wunsch in fünf Testmodulen das eigene Hörvermögen, einen Lautstärketest über Kopfhörer mit Schalldruckpegel, einen Laustärketest über Ohrhörer mit Schalldruckpegel (am eigenen Smartphone), einen Gehörschutzcheck und eine Hörschadensimulation.

Die Arbeitssicherheitsseminare für Auszubildende in Halle 9.2 zum Thema „Sicheres Arbeiten an elektrischen Niederspannungs-Schaltanlagen und auf Bau- und Montagestellen im Elektrohandwerk“ veranstaltet die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) gemeinsam mit dem Fachverband Elektro- und Informationstechnik Hessen/Rheinland-Pfalz. Neben den grundlegenden Gefahren des elektrischen Stroms, wird auf die besonderen Risiken auf Baustellen bei elektrotechnischen Arbeiten hingewiesen. Weiterhin wird der sichere Umgang bei Exposition durch Gefahrstoffe im Zuge dieser Tätigkeiten, die notwendigen persönlichen Schutzausrüstungen und der sichere Umgang mit elektrisch betriebenen Handwerkzeugen vermittelt. In Kooperation mit den Beruflichen Schulen Groß-Gerau (BSGG) werden Auszubildende des Elektrohandwerks gemeinsam mit den Experten der Präventionsabteilung der BG ETEM ihr Wissen an die teilnehmenden Auszubildenden weitergeben. In den Sicherheitsseminaren wird die Aufmerksamkeit  am Arbeitsplatz wie auch im Straßenverkehr besonders thematisiert. Die Bedienung von Smartphones sorgt nach wie vor für große und häufig auch folgenschwere Ablenkung. Alle Teilnehmer des einstündigen Sicherheitsseminars erhalten im Anschluss ein Zertifikat.

Messestand

Die „light + building“ findet vom 18.03.2018 bis 23.03.2018 auf der Messe Frankfurt statt. Der Messestand der BG ETEM befindet sich in Halle GAL., Stand B05.

Sicherheitsseminare für Auszubildende

Die Arbeitssicherheitsseminare der BG ETEM dauern jeweils etwa eine Stunde und finden in der Werkstattstraße in Halle 9.2 statt.

Hintergrund BG ETEM
Die BG ETEM ist die gesetzliche Unfallversicherung für rund 3,8 Millionen Beschäftigte in gut 200.000 Mitgliedsbetrieben. Sie kümmert sich um Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in den Mitgliedsbetrieben sowie um Rehabilitation und Entschädigung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Für ihre Mitgliedsunternehmen übernimmt die BG ETEM die Haftung für die gesundheitlichen Folgen von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten gegenüber den Beschäftigten und stellt diese auch untereinander von der Haftung frei.

Pressekontakt
Christian Sprotte
Pressesprecher
Telefon 0221 3778-5521
Telefax 0221 3778-25521
Mobil 0175 260 73 90
E-Mail sprotte.christian@bgetem.de
Internet www.bgetem.de, Webcode 11364615

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen