Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Neue Seminare zur Präventionskultur

(20.02.2019) Für Unternehmen zahlt es sich aus, Sicherheit und Gesundheit zu einem zentralen Wert ihrer Kultur zu machen. Das ist die Botschaft der Kampagne "kommmitmensch", mit der die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) bei ihren Mitgliedsbetrieben für die Entwicklung einer Kultur der Prävention wirbt.
Neue Seminare zur Präventionskultur

Wolfgang Maria Weber/DGUV

"Wir wollen, dass sich Führungskräfte und Mitarbeiter in allen Situationen bewusst für Sicherheit und Gesundheit entscheiden", erläutert Dr. Just Mields, Arbeitspsychologe bei der BG ETEM. Bei der Kulturentwicklung unterstützt die BG ETEM ihre Mitgliedsbetriebe mit einer Reihe von Werkzeugen und einem Beratungsangebot. Neu im Angebot sind jetzt ein Grund- und ein Aufbauseminar zur Präventionskultur. Es kann ab sofort gebucht werden.

Im Grundseminar lernen Teilnehmende, wie sie die Kultur ihres Unternehmens beurteilen können und wie sie die "kommmitmensch-Dialoge" als Werkzeug zur Kulturentwicklung nutzen können. Behandelt werden darüber hinaus verschiedene Kulturmodelle, Grundlagen der Moderation sowie die Priorisierung und Umsetzung von Maßnahmen zur Kulturentwicklung. 

Zur Vertiefung bietet sich das Aufbauseminar an. Hier lernen Teilnehmende, Präventionsstrategien mit Mitteln der Organisationsentwicklung und den Werkzeugen der Kampagne im eigenen Betrieb zu implementieren. Themen des Aufbauseminars sind unter anderem Grundlagen der Organisationsentwicklung, Nudging sowie Interventions­möglichkeiten. Auch Techniken zur Prozessplanung und zur Evaluation werden vermittelt. 

Beide Seminare richten sich an Unternehmerinnen und Unternehmer, Führungskräfte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, sowie Mitarbeitende in der Personal- und Organisationsentwicklung und weitere Beschäftigte, die aktiv in die Arbeit an der Kultur ihres Unternehmens eingebunden sind.

Im Jahr 2019 finden drei Grund- und zwei Aufbauseminare in Hamburg, Braunschweig und Augsburg statt. Weitere Informationen zu Terminen und Inhalten sowie die Möglichkeit zur Buchung sind im Internet unter www.bgetem.de (Webcode 14363753) im Seminar-Bereich zu finden. Das Grundseminar hat die Seminarnummer 428 und das Aufbauseminar die Nummer 429. 

Hintergrund BG ETEM
Die BG ETEM ist die gesetzliche Unfallversicherung für rund 3,8 Millionen Beschäftigte in gut 200.000 Mitgliedsbetrieben. Sie kümmert sich um Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in den Mitgliedsbetrieben sowie um Rehabilitation und Entschädigung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Für ihre Mitgliedsunternehmen übernimmt die BG ETEM die Haftung für die gesundheitlichen Folgen von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten gegenüber den Beschäftigten und stellt diese auch untereinander von der Haftung frei.

Pressebild

Pressekontakt
Christian Sprotte
Pressesprecher
Telefon 0221 3778-5521
Telefax 0221 3778-25521
Mobil 0175 260 73 90
E-Mail sprotte.christian@bgetem.de
Internet www.bgetem.de, Webcode 11364615

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen