Medien

Bildnachweise dieser Seite

Titel des Bildes Bildvorschau Bildverweis Bildrechte
Grafik zur Illustration https://www.bgetem.de/@@site-logo/bg-etem.svg bgetem.de - Die BG ETEM
Tätigkeiten ergonomisch gestalten Wie Exoskelette und andere Hilfsmittel die Ergonomie von Beschäftigten im körperlich anstrengenden Flugzeugbau verbessern können, wird am Beispiel Airbus in Bremen gezeigt. In vielen Branchen wird mit Lasern gearbeitet. Je nachdem, wie stark diese sind, gelten verschieden starke Schutzmaßnahmen - etwa beim Umgang mit Glasfaserkabeln. Am Arbeitsplatz lassen sich die Folgen von Abhängigkeit kaum verheimlichen. Sicherheitsbeauftragte können Betroffene gezielt ansprechen und auf Hilfsangebote aufmerksam machen. Wie es gelingt, auch an heißen Sommertagen nach der Nachtschicht erholsamen Schlaf zu bekommen, ist ein weiteres Thema der Ausgabe. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/taetigkeiten-ergonomisch-gestalten/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Sichtprüfung elektrisch isolierender Abdecktücher Elektrisch isolierende Abdecktücher sind ein wichtiges Arbeitsmittel bei der Umsetzung der fünf Sicherheitsregeln im Umgang mit elektrischem Strom. Welche Kennzeichnungen und Aufschriften müssen die Abdecktücher aufweisen? Welche Prüfungen müssen vorgenommen werden, um sicherzustellen, dass sie noch für den Einsatz geeignet sind? Auf diese Fragen geht das neue Faltblatt der BG ETEM "Sichtprüfung elektrisch isolierender Abdecktücher auf äußerlich erkennbare Schäden" in Kürze ein; es gibt zudem Hinweise zur Nutzung und Lagerung der Abdecktücher. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/sichtpruefung-elektrisch-isolierender-abdecktuecher/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Öffentliche Gasversorgung: Arbeiten an Versorgungsleitungen Die neue Unterweisungshilfe der BG ETEM zum Arbeiten an Leitungen der Gasversorgung gibt einleitend den Unterweisenden Hinweise für ihre Präsentation und richtet sich dann an die zu Unterweisenden mit diesen und weiteren Themen: Gefährdungen bei Arbeiten an Gasleitungen, Schutzmaßnahmen, persönliche Schutzausrüstung, Brand- und Explosionsschutz, Sperr- und Quetschverfahren, gefahrloses Abführen von Gas, Trennen der Gasleitung, Muffenüberschieber. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/oeffentliche-gasversorgung-arbeiten-an-versorgungsleitungen/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Hand-Laser-Maschinen Die neue Checkliste "Hand-Laser-Maschinen" richtet sich vornehmlich an die Unternehmensleitung sowie an Laserschutzbeauftragte und fachkundige Personen, die vor dem Kauf bzw. der Inbetriebnahme einer solchen Maschine stehen. Sie behandelt im Wesentlichen die Gefährdungsfaktoren Laser- und Begleitstrahlung sowie Gefahrstoffe und geht auf notwendige technische, organisatorische und persönliche Schutzmaßnahmen ein. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/hand-laser-maschinen/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Unfallfrei instand halten Ein Good-Practice-Beispiel zeigt, welche Maßnahmen helfen, damit es bei der Kontrolle, Wartung oder Reparatur von großen, schwer überschaubaren Produktionsanlagen nicht zu Unfällen kommt. Wie Unternehmen Aufstiege auf Nutzfahrzeuge sicher gestalten können, ist ein weiteres Thema der Ausgabe. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/unfallfrei-instand-halten/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
UV-Strahlung: Jetzt schon schützen Im Frühling sind die Temperaturen noch milde, aber die Sonne hat es schon in sich. Warum Hut oder Käppi jetzt schon angesagt sind, steht in der neuen "etem". https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/uv-strahlung-jetzt-schon-schuetzen/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Irreparable Schäden verhindern Lärmschwerhörigkeit wird mit seinen schwerwiegenden Auswirkungen von vielen immer noch unterschätzt. Wo technische oder organisatorische Lärmschutzmaßnahmen nicht umgesetzt werden können, muss konsequent Gehörschutz getragen werden. Jeder hat sich wahrscheinlich schon über Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr aufgeregt. Warum uns partnerschaftliches Verhalten so schwerfällt, ist Thema der Ausgabe. Welcher Unfallversicherungsschutz gilt eigentlich bei Praktika oder Schnuppertagen in Betrieben, die bei der BG ETEM versichert sind? https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/irreparable-schaeden-verhindern/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Jetzt handeln! Die zwölf neuen Plakate der BG ETEM lenken den Blick auf Gefahren im Betrieb und auf dem Arbeitsweg: vom leichtfertigen Umgang mit schweren Lasten über die schmerzhaften Folgen des Treppenabstiegs ohne Hand am Handlauf bis hin zu Risiken für Radfahrende und andere Verkehrsteilnehmende. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/jetzt-handeln/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Alte Kenntnisse auffrischen Wie verhält man sich bei einem Autounfall auf der Autobahn oder Landstraße richtig? "profi" gibt Tipps. Was viele nicht wissen: Auch bei kleinen Lackschäden, die man versehentlich verursacht hat, darf man nicht wegen "wichtiger Termine" eine Nummer hinterlassen und weiterfahren. "profi" klärt auf. Wie lange ist Ihr letzter Erste Hilfe-Kurs her, - hätten Sie Angst, Hilfe zu leisten? Die wichtigsten Maßnahmen, die jeder können sollte, haben wir zusammengefasst. Vielen Online-Meetings täte eine Optimierung gut. Worauf geachtet werden sollte, ist Thema der Ausgabe. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/alte-kenntnisse-auffrischen/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Unterweisen zur Verkehrssicherheit Allein im ersten Halbjahr 2023 sind 94 Personen auf dem Weg von oder zur Arbeit tödlich verunglückt (so die gemeinsame Zahl der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen) - das sind über 20 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Die betriebliche Unterweisung zur Verkehrssicherheit ist ein wichtiger Bestandteil der Präventionsarbeit; sie kann dazu beitragen, menschliches Leid, Arbeitsausfälle und Kosten zu vermeiden. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/unterweisen-zur-verkehrssicherheit/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Klimawandel: Tipps für Unternehmen Der Klimawandel stellt Betriebe vor neue Herausforderungen. Was Unternehmerinnen und Unternehmer jetzt schon tun können, erklärt die neue "etem". https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/klimawandel-tipps-fuer-unternehmen/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Praxisnah unterweisen Unterweisungen und Schulungen spannend gestalten: Mit aktiver Beteiligung, Einfallsreichtum und viel Humor gewinnt ein Chemie-Dienstleister seine Beschäftigten für den betrieblichen Arbeitsschutz. Bei Depressionen können Anteilnahme seitens des Teams und betriebliche Angebote Betroffenen helfen - je früher, desto besser. Warum es bei Teleskopstaplern so oft zu Kippunfällen kommt - und wie Unternehmen sie erfolgreich verhindern, ist ein weiteres Thema der Ausgabe. Von Azubis entwickelt: Dank einer Maschinenprüf-App wissen alle Beschäftigten, welche Produktionsanlagen sicher benutzt werden können. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/praxisnah-unterweisen/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Ergonomie im Elektrohandwerk Schwere Lasten, vibrierende Werkzeuge, kleinteilige Tätigkeiten an der Decke, im Knien oder anderen schwer erreichbaren Stellen: Das Muskel-Skelett-System von Beschäftigten im Handwerk ist immer wieder Belastungen ausgesetzt. Diese Belastungen können auf Dauer etwa zu Knie-, Schulter- und Rückenproblemen führen. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/ergonomie-im-elektrohandwerk/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Mit Handlauf läuft’s besser So simpel und wirkungsvoll: Auf Treppen eine Hand an den Handlauf, ist der beste Schutz vor Treppenunfällen. "profi" zeigt weitere, leicht vermeidbare Unfallgefahren auf Treppen. Holger Schumacher, BG ETEM RiskBuster, hat sich beim Video-Dreh zum Thema Leitern über die Schulter blicken lassen. Warum digitaler Stress zunimmt, erläutert Arbeitspsychologe Dr. Just Mields. Gezielte Pausen im Arbeitsalltag einzulegen, ist wichtig bei der Stressprävention. Die BG ETEM App "Kurzpausen" bietet dazu praktische Anleitungen. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/mit-handlauf-laeuft2019s-besser/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Integration und Arbeitsschutz In Zeiten des Fachkräftemangels Personal aus dem Ausland anzuwerben, kann sich lohnen - mit der richtigen Herangehensweise auf beiden Seiten. Tipps für Unternehmen und eine Erfolgsgeschichte aus Friesland gibt es in der neuen "etem". https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/integration-und-arbeitsschutz/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Sichtbarkeit bedeutet Sicherheit Warnkleidung gehört für alle zur persönlichen Schutzausrüstung, die an Straßen, Schienen und besonders bei Dunkelheit arbeiten. Wann welche Schutzkleidung getragen werden muss, zeigt die neue Ausgabe. Unfälle beim Linksabbiegen sind doppelt so häufig wie beim Rechtsabbiegen. Mehr Aufmerksamkeit für das Thema ist dringend nötig! Vom reinen handwerklichen Arbeiten hin zur Digitalisierung: CADdent, ein Dentaltechnik-Unternehmen, setzt beim Digitalisierungsprozess auf offene Kommunikation und gebündelte Expertise, um gesundheitliche Risiken zu minimieren. Außerdem: Tipps, wie man Haut und Schleimhäuten im Winter etwas Gutes tut. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/sichtbarkeit-bedeutet-sicherheit/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Frischer Wind im Arbeitsschutz Sicherheitsbeauftragte sind an der Basis aktiv und bringen viele Ideen für den Arbeitsschutz im Betrieb ein. So wie Carina Honkomp. Das Porträt gibt es in der neuen "etem". https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/frischer-wind-im-arbeitsschutz/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Arbeitsschutz von Anfang an Junge Auszubildende sind besonders unfallgefährdet: Gute Unterweisungen und Vorbilder sorgen für Sicherheit. "Profi" bringt auf den Punkt, was jeder dazu beitragen kann. Ein schwerer Unfall zwang Martin Malicki, sein Leben komplett neu zu definieren. Heute nutzt er seine Erfahrungen, um anderen Betroffenen als Peer zur Seite zu stehen. Viele Menschen hatten ihn schon: den Hexenschuss. "Profi" nennt Ursachen, Tipps und Erste-Hilfe-Maßnahmen. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/arbeitsschutz-von-anfang-an/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Leicht entzündlich: Wasserstoff als Energieträger Wasserstoff gilt als nachhaltiger Energieträger, ist aber auch ein brennbares Gas. Ein Unternehmen hat ein individuelles Schutzkonzept in Sachen Explosionsschutz entwickelt. In Nutzfahrzeugen sind noch zu viele Beschäftigte nicht angegurtet. Ein Umstand, den Betriebe dringend zum Thema machen sollten. Außerdem in der Ausgabe: Tipps für die Aufstellung und sichere Nutzung von Leitern. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/leicht-entzuendlich-wasserstoff-als-energietraeger/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Neu aufgelegt: Sicher arbeiten mit Kühlschmierstoffen Die verschiedenen Arten der Metallbe- und -verarbeitung, wie z. B. das Bohren, Schleifen, Fräsen oder Walzen, erfordern den Einsatz von Kühlschmierstoffen.  Welche Schutzmaßnahmen helfen, das Arbeiten mit diesen Stoffen sicher zu gestalten?  Die neu aufgelegte Broschüre "Sicher arbeiten mit Kühlschmierstoffen" der BG ETEM geht auf die verschiedenen Arten von Kühlschmierstoffen ein, stellt mögliche Gefährdungen, etwa der Haut oder der Augen, beim Arbeiten mit KSS vor und erläutert geeignete Schutzmaßnahmen. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/neu-aufgelegt-sicher-arbeiten-mit-kuehlschmierstoffen/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Schützt Du mich - schütz ich Dich Wer seine Haut im Berufsalltag besonders fordert, muss wissen, wie man sie schützt und gesund hält. Denn: Erkrankte Haut geht oft mit einem langen Leidensweg einher. Wer alle Verkehrsschilder in unserem Quiz richtig benenn kann, darf sich auf die Schulter klopfen und könnte dann die Kolleginnen und Kollegen testen. Sich mit gesundem Essen im stressigen Joballtag zu versorgen, verlangt Vorbereitung, kann dabei aber auch sehr lecker sein. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/schuetzt-du-mich-schuetz-ich-dich/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Neu: BG ETEM-Karte für den UV-Test Die neue UV-Testkarte im Checkkartenformat der BG ETEM hilft, die UV-Belastung beim Arbeiten im Freien einzuschätzen: einfach die Karte für 30 Sekunden ins Tageslicht halten, der weiße Kreis verfärbt sich dann lila; die nun angezeigte Verfärbung mit der aufgedruckten Farbskala vergleichen und auf diese Weise den abgeschätzten UV-Index ermitteln. Je stärker sich die Kreisfläche lila verfärbt, desto höher ist die UV-Belastung. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/neu-bg-etem-karte-fuer-den-uv-test/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Resilienz, Reha und Roboter Ein Unfall ändert alles. Martin Malicki hat es erlebt: Bei einem schweren Arbeitsunfall vor zehn Jahren verlor er einen Arm. In der neuen Ausgabe von "etem" erzählt er davon, was das mit ihm und seinem Leben gemacht hat - und wie er mit viel Resilienz und bedingungsloser Unterstützung seines Arbeitgebers seinen Weg neu gefunden hat. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/resilienz-reha-und-roboter/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Gut gesichert durch Geländer Flachdächer sind tückisch. Ein Praxisbeispiel aus Hessen zeigt, wie Unternehmen Beschäftigte bei Arbeiten auf Flachdächern optimal vor Absturz schützen. Ein paar einfache Bewegungstechniken helfen, den Rücken beim Heben und Tragen zu entlasten.
Schwere Unfälle durch waghalsige Überholmanöver sind besonders auf Landstraßen ein großes Problem: "Arbeit & Gesundheit" gibt Tipps, mit denen sich das Unfallrisiko reduzieren lässt. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/gut-gesichert-durch-gelaender/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Was Beschäftigte wissen sollten Vier Dinge, die nach einem Arbeitsunfall wichtig sind und jeder wissen sollte, hat profi zusammengefasst. Vor direkter Sonnenstrahlung müssen sich besonders Menschen schützen, deren Arbeitsplatz im Freien liegt. profi zeigt, wie man sich wirkungsvoll schützt. Technische Hilfen bieten Motorradfahrenden vielfach Unterstützung, um das Fahren noch sicherer zu machen. Dennoch: Das defensive, vorausschauende Fahren ist auf dem Motorrad wichtiger als alles andere. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/was-beschaeftigte-wissen-sollten/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Muster-Gefahrstoffverzeichnisse Mit vier Muster-Gefahrstoffverzeichnissen zu Etikettendruck, Wellpappenerzeugung, Verpackungsdruck sowie Offsetdruck bietet die BG ETEM Hilfe bei der Erstellung der Gefährdungsbeurteilung im Umgang mit Gefahrstoffen. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/muster-gefahrstoffverzeichnisse/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Auch mal an sich denken Die Anforderungen an Führungskräfte sind hoch. Sie sollen Vorbild sein, Entscheidungen treffen, immer ansprechbar sein und auf die Gesundheit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter achten. Wer all das stemmen will, darf sich selbst nicht aus den Augen verlieren. Deshalb erklärt die neue Ausgabe der "etem", was Führungskräfte tun können, um gesund und entspannt zu bleiben. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/auch-mal-an-sich-denken/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Kurzbroschüre zum Arbeiten im Freien Sind Arbeiten im Freien erforderlich, so bieten technische Maßnahmen vorrangig Schutz vor der Sonnenstrahlung (UV-absorbierende Überdachungen, Sonnenschirme und -segel etc.). Lassen sich diese Maßnahmen nicht umsetzen, sollte man organisatorisch vorgehen. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/kurzbroschuere-zum-arbeiten-im-freien/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Kleiner Fehler, harte Landung E-Scooter fahren ist praktisch und macht Spaß - aber leider nicht ganz ungefährlich. Mit ein paar Verhaltensregeln und Fahrtipps rollt es sich besser. Gute Einfälle gegen Unfälle hatten die Präventionspreisgewinner - wir stellen alle gemeinsam vor. In "Fit im Job" möchten wir diesmal zu mehr Bewegung im Arbeitsalltag anregen. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/kleiner-fehler-harte-landung/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Reden ist Gold Ist ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin psychisch auffällig, ist das für Führungskräfte keine einfache Situation. Nichts tun ist allerdings keine Option. Vielmehr gilt es, das Gespräch mit der betreffenden Person zu suchen. Wie Verantwortliche an ein solches Gespräch herangehen können und was sie sonst noch im Umgang mit psychisch auffälligen Beschäftigten tun und beachten sollten, erklärt die neue Ausgabe der "etem". https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/reden-ist-gold/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Sicher arbeiten: Orthopädieschuh- und Orthopädietechnik, Schuhmacherhandwerk Wie lässt sich der Arbeitsschutz gut organisieren? Was ist wichtig bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen oder beim Umgang mit Maschinen, Geräten und Werkzeugen? Welche Hygienemaßnahmen sind zu beachten und wie lässt sich die arbeitsmedizinische Vorsorge sicherstellen? https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/sicher-arbeiten-orthopaedieschuh-und-orthopaedietechnik-schuhmacherhandwerk/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Zwölfmal Risiko Wie bringt man Menschen dazu, über ihre Sicherheit am Arbeitsplatz und damit auch über ihre Verwundbarkeit nachzudenken? Die zwölf neuen Plakate der BG ETEM lenken den Blick überraschend anders auf Gefahren im Betrieb und im Straßenverkehr; sie bringen brenzlige Situationen groß heraus: vom schweren Sonnenbrand über das enge Überholen eines Radfahrers bis hin zum lebensgefährlichen Risiko von Schnittverletzungen oder ungesicherter Ladung. Eine gute Möglichkeit, mit den Kolleginnen und Kollegen ins Gespräch zu kommen oder den Themen im Betrieb mehr Aufmerksamkeit zu widmen. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/zwoelfmal-risiko/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Auf Vibrationen achten Viele Unternehmen sehen kaum eine Möglichkeit, Verkehrsunfällen ihrer Beschäftigten entgegenzuwirken. Wegeunfälle werden als kaum beeinflussbar angesehen. Dabei kann bereits eine allgemeine Dienstanweisung über das Verhalten bei schlechtem Wetter ein Umdenken fördern. Vier praktische Tipps wie man sich in der Gruppe über Arbeitsschutzthemen austauschen kann, sind in der Heftmitte zusammengefasst. Und was der beste Schutz ist, um Beschäftigte vor Schäden durch Schwingungen und Vibrationen zu schützen, ist ebenfalls Thema der Ausgabe. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/auf-vibrationen-achten/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Erfolg mit Arbeitsschutz Wenn Unternehmen langfristig erfolgreich sein wollen, müssen sie nicht nur für die hohe Qualität ihrer Produkte garantieren. Sie müssen auch die Sicherheit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stets im Blick behalten. Wie das geht, auch in Zeiten des Wachstums, macht die Trios Mess- und Datentechnik GmbH vor: Bei dem norddeutschen Messtechnikhersteller denkt man den Arbeitsschutz immer mit - auch und insbesondere bei der Planung neuer Arbeitsplätze und Fertigungsstätten. Die Reportage dazu gibt es in der ersten etem-Ausgabe dieses Jahres. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/erfolg-mit-arbeitsschutz/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Mit dem Zweiten bohrt man besser Wer wie ein Profi mit einer Bohrmaschine arbeitet, nutzt den zweiten Handgriff - ohne Ausnahme. Weitere Tipps, welche Fehler in der Handhabung unbedingt vermieden werden sollten, hält die neue Ausgabe der "profi" bereit. Ladung im Transporter oder PKW sicher zu verstauen, ist gar nicht schwer, wenn man ein paar Grundkenntnisse verinnerlicht und die richtigen Hilfsmittel einsetzt. Alkohol am Arbeitsplatz ist ein ernstes Thema, für Betroffene, aber auch für die Unternehmen. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/mit-dem-zweiten-bohrt-man-besser/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Hoch klettern, tief fallen Leiterunfälle kommen immer noch viel zu oft vor. Wer Leitern nutzt, sollte schauen, ob die aufgelisteten Profi-Tipps im Arbeitsalltag angewendet werden. Gehörschutz in Lärmbereichen zu tragen ist enorm wichtig, weil die gesundheitlichen Schäden meist schleichend eintreten und unumkehrbar sind. Die Ausgabe gibt einen Überblick, worauf bei Gehörschutz geachtet werden sollte. In vielen Unternehmen gehört der automatisierte externe Defibrillator (AED) bereits zum Standard der Erste-Hilfe-Ausrüstung. Wichtig ist: Mit der richtigen Anwendung eines AEDs sollte sich jeder vorab vertraut machen. Lassen Sie sich zum Ersthelfer, zur Ersthelferin, ausbilden! https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/hoch-klettern-tief-fallen/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Sicher unterwegs Schlechte Sicht, Schmutz und Laub, Nässe und auch noch Schnee… die dunkle Jahreshälfte sorgt für Gefahren auf den Straßen. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/sicher-unterwegs/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Sicher unterwegs - im All und auf der Erde Risiken analysieren, auf Notfälle vorbereitet sein und möglichst bequeme Schutzkleidung tragen: Astronautinnen und Astronauten sind bei ihren Missionen zwar fernab der Erde unterwegs, trotzdem gelten für den Arbeitsschutz im All zum Teil ganz ähnliche Regeln wie am Boden. Welche das sind und was Betriebe sich von Astronautentrainings abschauen können, erklärt Dr. med. Claudia Stern im Interview. Sie leitet das Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/sicher-unterwegs-im-all-und-auf-der-erde/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Klarer Plan: Mit AMS Arbeit sicher und gesund gestalten Wie ein Arbeitschutzmanagementsystem (AMS) erfolgreich mit Leben gefüllt wird, zeigt ein Besuch beim Energierversorger Eon. Fahranfängerinnen und Fahranfänger sind im Straßenverkehr besonders gefährdet: Statt abstrakt über Verkehrsregeln zu sprechen, gibt es einige Angebote vom DVR, die speziell auf junge Menschen ausgerichtet sind. Wer sich unsicher ist, ob das Wissen für die Herzdruckmassage im Notfall noch ausreichen würde, macht am besten den Schnellcheck mit dem Aushang "Erste Hilfe bei Herzstillstand" in der Heftmitte. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/klarer-plan-mit-arbeitsschutzmanagementsystemen-arbeit-sicher-und-gesund-gestalten/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
BG ETEM-Aushänge für den betrieblichen Infektionsschutz Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber müssen auf der Grundlage der Gefährdungsbeurteilung Hygienekonzepte zum betrieblichen Infektionsschutz festlegen und umsetzen - so sieht es die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung vor. Die Abstands- und Hygieneaushänge der BG ETEM zum Herunterladen bieten hierbei Unterstützung. Mit einfachen Illustrationen und wenigen Worten zeigen sie wichtige Schutzmaßnahmen, wie z. B. Abstand halten, regelmäßig die Hände waschen, lüften und die maximale Personenzahl pro Raum beachten. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/bg-etem-aushaenge-fuer-den-betrieblichen-infektionsschutz/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Aushang zur Handhygiene Mit Anbruch der kühleren Jahreszeit steigt die Zahl der Corona-Infektionen, zudem beginnt die Erkältungs- und Grippesaison. Die richtige Handhygiene hilft, einer Infektion vorzubeugen. Einfache Tipps stellt der Aushang zur Handhygiene der BG ETEM anschaulich in Wort und Bild zusammen, wie z. B. die Hände regelmäßig mit Wasser und Seife waschen, den Kopf in die Armbeuge halten beim Husten oder Niesen, nicht mit den Händen ins Gesicht fassen. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/aushang-zur-handhygiene-1/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Corona-Pandemie: Gut vorbereitet in den Winter Eine echte Pause hat die Pandemie zwar nicht eingelegt, trotzdem spielt der Infektionsschutz jetzt wieder eine größere Rolle als in den Sommermonaten. Das mittelständische Unternehmen Elektro Busch aus Windeck geht mit einem ausgeklügelten Konzept in die Herbst- und Wintermonate. Wir erklären, welche Maßnahmen auch Sie jetzt ergreifen sollten, damit alle im Betrieb gesund bleiben. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/corona-pandemie-gut-vorbereitet-in-den-winter/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Zu Fuß unterwegs Dunkelheit, schlechtes Wetter, Straßenverkehr… auf Zustellerinnen und Zusteller lauern viele Unfallgefahren. Doch sie selbst können auch wirksame Maßnahmen zu ihrem Schutz ergreifen. Die BG ETEM hat praktische, kurz gefasste Tipps im Faltblatt "Zu Fuß unterwegs" zusammengestellt. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/zu-fuss-unterwegs/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Unternehmerversicherung: Steine aus dem Weg geräumt Zwei Berufskrankheiten: das Aus für die Selbstständigkeit? Nicht für Stefan Klein. Der Edelsteingraveur kann seiner Tätigkeit weiterhin nachgehen, die BG ETEM unterstützt ihn dabei. In der neuen Ausgabe von "etem" erzählt Klein, warum die freiwillige Unternehmerversicherung der BG sich für ihn gelohnt hat - obwohl er sie ursprünglich gar nicht abschließen wollte. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/unternehmerversicherung-steine-aus-dem-weg-geraeumt/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Notfallmanagement: Für Krisen gerüstet Sei es ein Arbeitsunfall, ein Feuer oder ein medizinischer Notfall in der Belegschaft: Wenn Leben in Gefahr ist, muss es schnell gehen. Deshalb müssen Unternehmen sich auf mögliche Krisensituationen vorbereiten. Das Zauberwort heißt "Notfallmanagement". Genau diesem Thema widmet sich die Titelgeschichte der neuen "etem" ganz ausführlich - damit Unternehmerinnen und Unternehmer wissen, worauf es im Ernstfall ankommt. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/notfallmanagement-fuer-krisen-geruestet/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Neue Unterweisungshilfen der BG ETEM Zu Handverletzungen beim Umgang mit Messern kommt es häufig, z. B. durch das Abrutschen mit dem Messer beim Schneiden oder durch das Benutzen von ungeeigneten, stumpfen Klingen. Die neue Unterweisungshilfe der BG ETEM "Umgang mit Sicherheitsmessern" hilft, Sicherheitsmesser auszuwählen und korrekt zu handhaben. Woran erkennt man bei Handschuhen gegen mechanische Gefährdungen, welchen Schutz sie bieten? Wie ermittelt man die richtige Handschuhgröße? Hierbei hilft die neue Unterweisungshilfe der BG ETEM zum Tragen von Schutzhandschuhen gegen mechanische Gefährdungen. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/neue-unterweisungshilfen-der-bg-etem/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Arbeiten von zu Hause aus rechtlicher Sicht Welche Regeln gelten in Sachen Arbeitssicherheit bei der Arbeit von daheim und unterwegs? Welche Pflichten haben die Arbeitgeber, welche die Beschäftigten? https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/arbeiten-von-zu-hause-aus-rechtlicher-sicht/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Ratgeber für PKW und Transporter Auch in PKW und Transportern gilt, dass die Ladung so verstaut und gesichert werden muss, dass sie selbst bei einer Vollbremsung nicht verrutschen, umfallen, rollen oder herabfallen kann. Dennoch führt ungesicherte Ladung immer wieder zu schweren Unfällen. Dieser Ratgeber stellt Arten und Hilfsmittel der Ladungssicherung mit Bildern und erläuternden Hinweisen vor - von ausfüllenden Hilfsmitteln über Netze und Regalsysteme bis hin zu Zurrgurten. Beispiele aus verschiedenen Branchen der BG ETEM verdeutlichen die Anwendung in der Praxis. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/ratgeber-fuer-pkw-transporter/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Post-Covid: Den Stecker gezogen Gesundheit ist elementar für unser Leben - das hat die Corona-Pandemie noch einmal deutlich in den Fokus gerückt. In der neuen Ausgabe der "etem" dreht sich vieles um Gesundheit und darum, wie man sie schützt und erhält: Es geht um den Kampf gegen Post-Covid, Leistungssport im Rollstuhl, den richtigen Sonnenschutz und darum, wie sich Muskel-Skelett-Erkrankungen vermeiden lassen. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/post-covid-den-stecker-gezogen/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Rücksicht hat Vorfahrt Im Betrieb kann richtiges Kommunizieren Unfälle verhindern helfen und das Betriebsklima maßgeblich bestimmen. Dass man sachlich kommunizieren sollte, weiß jeder. Die neue "profi" hält weitere Tipps bereit, um Missverständnisse gar nicht erst aufkommen zu lassen. Wer schlecht schläft, sollte zunächst prüfen, ob an alles gedacht wurde, was man selber vor dem Einschlafen für eine erholsame Nachtruhe tun kann. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/ruecksicht-hat-vorfahrt/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Gemeinsam helfen Nach einem Arbeitsunfall kann ein Beschäftigter dank Umschulung im Unternehmen bleiben. Immer an seiner Seite: ein engagiertes Team des betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM). Damit bei einem Brand im Betrieb niemand zu Schaden kommt, ist schnelles, kompetentes Handeln wichtig. Deshalb sollte jeder die Verhaltensregeln beim Einsatz von Feuerlöschern kennen. Stromunfällen kann man vorbeugen, indem man sich strikt an die fünf Sicherheitsregeln hält. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/gemeinsam-helfen/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Arbeitsschutz einfach erklärt Die gedruckte "etem" wird schlanker, übersichtlicher und vor allem verständlicher. Vor allem kleineren und mittleren Betrieben bringt die Printausgabe mehr Nutzwert. In der Ausgabe 1.2021 lesen Sie zum Beispiel, wie Sie mit der Gefährdungsbeurteilung bei Beschäftigten und am Markt punkten können. etemPLUS: Im Onlinemagazin finden Verantwortliche für Arbeitssicherheit und alle, die mehr wissen wollen, fundierte Fachbeiträge aus den Branchen der BG ETEM, Videobeiträge und zusätzliche Hilfen, die direkt verlinkt sind. http://etem.bgetem.de https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/arbeitsschutz-ganz-einfach-erklaert-in-der-neuen-etem/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Hände sind das wichtigste Werkzeug Die Hände müssen geschützt werden. Richtig ausgewählte Schutzhandschuhe leisten dabei einen wichtigen Beitrag. Für Arbeiten in großer Höhe sind Hubarbeitsbühnen eine gute Wahl, wenn die Bediener Profis sind, d. h. ausreichend geschult wurden. Wer seinen Weg zur Arbeit zu Fuß zurücklegt, kommt mit unseren fünf Tipps sicher an. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/impuls-ausgabe-1-erschienen-1/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Neue Unterweisungshilfe zu den sicherheitstechnischen Eigenschaften von Erdgas (01.12.2020) Die neue Unterweisungshilfe "Sicherheitstechnische Eigenschaften von Erdgas" der BG ETEM behandelt unter anderem die Zusammensetzung, die Eigenschaften, den Explosionsbereich und die Zündtemperatur von Erdgas. Erörtert werden auch die Bedingungen für das Entstehen von Bränden und Explosionen sowie mögliche Zündquellen und die Mindestzündenergie verschiedener Stoffe. Betriebliche Vorgesetzte können die Unterweisungshilfe nutzen, um Personen, die Arbeiten an Gasleitungen ausführen, die wesentlichen sicherheitstechnischen Eigenschaften von Erdgas anschaulich zu vermitteln. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/neue-unterweisungshilfe-zu-den-sicherheitstechnischen-eigenschaften-von-erdgas/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Zum Schutz vor dem Coronavirus: Sechs Aushänge zu Abstands- und Hygieneregelungen Anschaulich illustriert und mit wenigen Worten geben die sechs neuen Aushänge der BG ETEM Hilfestellung, um den Schutz vor dem Coronavirus in Gebäuden zu organisieren. Die Themen: Abstand halten, Personenanzahl (Zutrittsregelung in Räumen), (Hände-)Hygiene, Lüften, Mund-Nasen-Schutz, Aufzug (Zutrittsregelung). https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/zum-schutz-vor-dem-coronavirus-bg-etem-bietet-sechs-neue-aushaenge-zu-abstands-und-hygieneregelungen/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Unterweisungshilfe "Lasersicherheit" (01.09.2020) Neu herausgegeben hat die BG ETEM eine Unterweisungshilfe zur Lasersicherheit. Der Folienpool mit über 170 Folien gliedert sich in die Kapitel: optische Strahlung, Laserprinzip und -eigenschaften, Gefährdungen, Laserklassen, Expositionsgrenzwerte, Schutzmaßnahmen, persönliche Schutzausrüstung und Laserschutzbeauftragte. Daraus können Vortragende die für ihren Vortrag passenden Folien auswählen und um betriebsspezifische Informationen ergänzen. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/unterweisungshilfe-lasersicherheit/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Coronavirus: Neue Unterweisungshilfe zum Einsatz von Mund-Nasen-Bedeckungen Zur Unterstützung der Unterweisung dient eine neue Kurz-Übersicht der BG ETEM; sie informiert über das richtige Anlegen, Abnehmen und Reinigen der Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) zum Fremdschutz vor dem Coronavirus Covid-19. Die knapp gefassten Hinweise werden durch anschauliche Illustrationen ergänzt. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/coronavirus-neue-unterweisungshilfe-zum-einsatz-von-mund-nasen-bedeckungen/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Neue Broschüre der BG ETEM zum Thema Nudging - unsicheres Verhalten ohne Verbote verändern (08.05.2020) Mit der Broschüre "Nudging: kreative Ideen für sicheres und gesundes Verhalten" wird Unternehmensleitung, Führungskräften, Sicherheitsfachkräften und weiteren, mit der Arbeitssicherheit im Betrieb betrauten Personen ein Baustein zur Entwicklung einer Kultur der Prävention in die Hand gegeben. Die Broschüre hilft dabei, menschliches (Fehl-)Verhalten zu verstehen und dadurch verhaltensbedingte Unfälle zu vermeiden. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/neue-broschuere-der-bg-etem-zum-thema-nudging-unsicheres-verhalten-ohne-verbote-veraendern/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Neue Broschüre der BG ETEM: Bereitstellen von Maschinen - erfolgreich planen, beschaffen, in Betrieb nehmen, verändern (20.01.2020) Immer wieder ist es in Unternehmen erforderlich, Maschinen einzukaufen und in Betrieb zu nehmen. Regelmäßig stehen Unternehmensleitung oder beauftragte Fachkräfte vor der Aufgabe, Maschinen umzubauen oder in Eigenbau erstellen zu lassen. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/neue-broschuere-der-bg-etem-bereitstellen-von-maschinen-erfolgreich-planen-beschaffen-in-betrieb-nehmen-veraendern/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Neue Broschüre "Belastungen bei Langstreckenflügen auf Auslandsdienstreisen" Dienstreisen rund um die Welt sind in vielen Branchen alltäglich. Die Broschüre "Belastungen bei Langstreckenflügen auf Auslandsdienstreisen" thematisiert Belastungen, mit denen Beschäftigte im Flugzeug oftmals konfrontiert sind. Unternehmen können sich hiermit einen Überblick verschaffen und besser einschätzen, welche individuellen gesundheitlichen und organisatorischen Maßnahmen vor Fernflügen getroffen werden sollten. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/neue-broschuere-belastungen-bei-langstreckenfluegen-auf-auslandsdienstreisen/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Drei neue Autoaufkleber für sicheres Verhalten im Straßenverkehr (26.09.2019) Mit drei neuen Aufklebern für Autos engagiert sich die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Die runden Aufkleber sind ca. 20 Zentimeter im Durchmesser groß, haben eine gelbe Schrift sowie Illustration und können von außen auf die Heckscheibe angebracht werden. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/drei-neue-autoaufkleber-fuer-sicheres-verhalten-im-strassenverkehr/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Sicheres Arbeiten im Inkjet-Digitaldruck (09.07.2019) Bei der Aufstellung, der Inbetriebnahme und beim Arbeiten mit großformatigen Digitaldruckmaschinen müssen Anforderungen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes beachtet werden. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/neue-bg-etem-broschuere-sicheres-arbeiten-im-inkjet-digitaldruck/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Neu erschienen: Broschüre "Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in Wäschereien" (21.06.2019) Diese Broschüre fasst die wichtigsten Anforderungen an Wäschereien in Fragen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes zusammen und gibt Hinweise zur praktischen Umsetzung. Dazu gehören Informationen zur Organisation des Arbeitsschutzes - zum Beispiel zur Durchführung von Unterweisungen - ebenso wie ergonomische Tipps und Ausführungen zu Gefahrstoffen und zur Hygiene am Arbeitsplatz. Der Anhang verweist unter anderem auf Rechtsvorschriften und vertiefendes Infomaterial, bietet einen Vordruck für den Unterweisungsnachweis und eine Hilfestellung für die Ausstattung der Betriebsräume mit Feuerlöschern. https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/neu-erschienen-broschuere-arbeitssicherheit-und-gesundheitsschutz-in-waeschereien/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Sommer, Sonne...Sonnenbrand? Arbeiten unter der Sonne - ohne Risiko! (31.05.2019) Dabei hilft die neue Memocard im praktischen Visitenkartenformat. Sie bringt wichtige Tipps zum Sonnenschutz, die sich einfach umsetzen lassen, auf den Punkt. Am besten direkt bestellen, einstecken und immer mal wieder draufschauen, bevor man beginnt, im Freien zu arbeiten! https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/sommer-sonne-sonnenbrand-arbeiten-unter-der-sonne-ohne-risiko/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Neu aufgelegte Broschüre der BG ETEM: Sicher arbeiten mit Gefahrstoffen (22.11.2018) Welche Pflichten hat die Unternehmensführung, wenn Beschäftigte Umgang mit Gefahrstoffen haben? Wie informiert man sich effizient über die Eigenschaften eines Gefahrstoffes? Wie lassen sich die Gefährdungen der Beschäftigten durch Arbeitsstoffe richtig beurteilen und daraus Schutzmaßnahmen ableiten? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert die BG ETEM in der stark überarbeiteten, neu aufgelegten Broschüre "Sicher arbeiten mit Gefahrstoffen". https://www.bgetem.de/medien-service/medienankuendigungen/neu-aufgelegte-broschuere-der-bg-etem-sicher-arbeiten-mit-gefahrstoffen/@@images/image/mini bgetem.de - Die BG ETEM
Zurück zum Inhalt