Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Preisträger des Präventionspreises 2014 (Foto: Andrea Enderlein)

Preisträger des Präventionspreises 2014 (Foto: Andrea Enderlein)

Präventionspreis 2014

Branche Textil und Mode - IQ-Präventionspreis der BG ETEM

Ernst Feiler GmbH
Durch eine selbst entwickelte Maschine werden die Belastungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter reduziert und gleichzeitig die Arbeitsabläufe optimiert.

 

Branche Druck und Papierverarbeitung

Lensing-Wolff Pressevertrieb GmbH & Co. KG
Dank einer durchdachten Zusammenstellung von Maßnahmen wurde die Arbeit der Zustellerinnen und Zusteller sicherer und leichter.

 

Branche Energie- und Wasserwirtschaft

EDI.SON Energietechnik GmbH
Durch die Entwicklung eines mobilen Anschlagpunktes ist es gelungen, die Absturzgefahr bei Montagearbeiten wirkungsvoll zu reduzieren.

 

Branche Elektrotechnische Industrie

Siemens AG
Niemand soll während seines gesamten Arbeitslebens einen Gesundheitsschaden erleiden. Diesem Ziel kommt die Siemens AG durch ein vielfältiges Paket an Maßnahmen Schritt für Schritt näher.

 

Branche Feinmechanik

Engeser GmbH
Es wurde ein neues Schutzsystem entwickelt, das flexibel ist und sich besser positionieren lässt. Mit einer einfachen aber wirkungsvollen Maßnahme, konnte die Arbeitssicherheit optimiert und das Arbeitsklima deutlich verbessert werden.

 

Branche Elektrohandwerke

Zausinger GmbH & Co. KG
Mit einem Filmprojekt werden Auszubildende für das Thema Arbeitsschutz sensibilisiert. Die fertigen Filme werden allen Beschäftigten gezeigt. Somit entsteht ein nachhaltiger Effekt, der sich tief in die Firma verankert.