Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

ENGESER GmbH

ENGESER GmbH

ENGESER GmbH

Unfallgefahr an Handschlagpressen effektiv beseitigt

Spezialist für Kabellösungen
78713 Schramberg
450 Mitarbeiter

Die ENGESER GmbH konfektioniert Kabelsysteme, -sätze und -bäume für nahezu alle Industriezweige. In der Fertigung werden zwar viele moderne Maschinen eingesetzt, ein wesentlicher Teil wird jedoch noch per Hand gefertigt. Dazu kommen manuelle Handschlagpressen zum Einsatz. Diese verpressen Kabelenden mit Bauteilen. Damit das geschehen kann, muss das Kabel zwischen zwei Werkzeughälften geführt werden. Um zu vermeiden, dass die Hände mit in die Presse geraten, werden trennende Schutzabdeckungen in die Handschlagpresse eingesetzt.

Diese wiesen allerdings noch Defizite auf. Zum einen behinderten sie nach einer gewissen Zeit die Sicht auf die Einlegestelle, da sie durch häufigen Gebrauch zerkratzten. Zum anderen waren sie zu weit vom Anschlagpunkt entfernt, so dass es besonders schwierig war, die Litzen korrekt einzulegen. Außerdem mussten die Schutzabdeckungen ständig den jeweiligen Kabeltypen angepasst werden.

Deshalb wurde ein neues Schutzsystem entwickelt. Es ist flexibel, lässt sich besser positionieren und sorgt für optimierte Sichtverhältnisse. Daher wird es von allen Mitarbeiten akzeptiert und erfolgreich eingesetzt.

Fazit:
Mit einer einfachen, aber wirkungsvollen Maßnahme, konnte die Arbeitssicherheit optimiert und das Arbeitsklima deutlich verbessert werden.

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen