Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sicheres Steigen - PSA gegen Absturz

Beim Besteigen von höher gelegenen Zugangswegen müssen die Versicherten eine persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz benutzen.

Persönliche Schutzausrüstungen gegen Absturz gehören zu den individuellen Schutzmaßnahmen.

Persönliche Absturzschutzausrüstungen schützen den Benutzer vor einem Absturz entweder durch Verhinderung eines Sturzes (Rückhaltesystem) oder Auffangen eines freien Falls (Auffangsystem). Persönliche Absturzschutzausrüstungen bestehen aus einer Zusammenstellung von Bestandteilen, die mindestens eine Körperhaltevorrichtung (z. B. Auffanggurt) und ein Befestigungssystem umfassen, die mit einer zuverlässigen Verankerung verbunden werden können.

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen