Datenschutzhinweise "BigBlueButton"

Auf dieser Seite erhalten Sie Datenschutzhinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Nutzung des Videokonferenzsystems "BigBlueButton" im Rahmen von Seminaren und Schulungen der BG ETEM (Art. 13 DSGVO).

Die BGETEM verarbeitet personenbezogene Daten im Zusammenhang mit Online-Seminaren und -Workshops unter Einsatz des Systems "BigBlueButton".

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden

Verantwortliche ist:

Berufsgenossenschaft  Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM)
Gustav-Heinemann-Ufer 130 
50968 Köln 
Telefon: 0221 3778-0 

Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter: 

Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) 
Verwaltungszentrum Wiesbaden 
Postfach 1465 
65004 Wiesbaden 

Telefon: 0611 131-0 
E-Mail:
datenschutz@bgetem.de

Was ist der Zweck der Verarbeitung?

a) Verarbeitung zur Erfüllung gesetzlicher Aufgaben

Ihre personenbezogenen Daten werden von der BG ETEM zum Zweck der Erfüllung unserer gesetzlich vorgesehenen Aufgaben nach dem siebten Buch Sozialgesetzbuch (SGB VII) – gesetzliche Unfallversicherung verarbeitet. Unsere Aufgaben ergeben sich aus § 199 Abs. 1 SGB VII.

Zu unseren Aufgaben gehört es u. a., für die erforderliche Aus-, Fort- und Weiterbildung derjenigen Personen zu sorgen, die in den Unternehmen mit der Durchführung von Maßnahmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren sowie mit der Ersten Hilfe betraut sind (§ 199 Abs. 1 Satz 2 Nr. 5 i. V. m. § 23 SGB VII)

b) Verarbeitung im Beschäftigungskontext

Die BGETEM verarbeitet personenbezogene Daten ihrer eigenen Beschäftigten, um Aufgaben zu erfüllen, die sich im Rahmen des Beschäftigungskontextes ergeben.

c) Verarbeitung zur Vertragserfüllung

Im Rahmen des fiskalischen Handelns erfolgt eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch die BG ETEM zur Vorbereitung und Erfüllung von Verträgen, die insbesondere als Grundlage für die Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben erforderlich sind.

Um alle genannten Aufgaben auch digital erbringen zu können, nutzt die BGETEM das Tool "BigBlueButton".

Auf welcher Rechtsgrundlage werden Ihre Daten erhoben und verarbeitet?

a) Verarbeitung aufgrund gesetzlicher Vorschriften

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten bzw. von Sozialdaten im Rahmen der Aufgabenerfüllung ist Art. 6 Abs. 1 lit c) und e) DSGO in Verbindung mit § 199 I SGB VII.

b) Verarbeitung im Beschäftigungskontext

Soweit personenbezogene Daten von Beschäftigten der BG ETEM verarbeitet werden, ist hierfür Art. 88 I DSGVO in Verbindung mit § 26 BDSG die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.

c) Verarbeitung zur Vertragserfüllung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten, um Verträge vorzubereiten und zu erfüllen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

d) Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung

Im Webmeeting (Schulungen und Seminare) verarbeitet die BG ETEM grundsätzlich nur die personenbezogenen Text-, Audio- und Videodaten des/der verantwortlichen Dozenten/Dozentin. Das stellen die Videoeinstellungen der BG ETEM sicher. Von Ihnen als Teilnehmer/in werden solche personenbezogenen Daten nur dann erhoben, wenn Sie sich selbst durch Aktivieren der entsprechenden Funktionen (per Chat, Audio oder Video) in das Webmeeting einbringen.

Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs 1 lit. a) DSGVO, die Sie durch das Betätigen der entsprechenden Funktionen in "BigBlueButton" erklären.

Die Aufzeichnungsfunktion mit "BigBlueButton" wurde serverseitig deaktiviert.

Welche Kategorien personenbezogener Daten werden verarbeitet?

Während der Nutzung von "BigBlueButton" verarbeitet die BG ETEM verschiedene Arten von personenbezogenen Daten. Der Umfang der Datenverarbeitung hängt von den Angaben ab, die Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem Webmeeting machen und davon, welche Einstellungen Sie vornehmen.

Folgende personenbezogenen Daten sind Gegenstand der Verarbeitung: 

Dozentin/Dozent 

  • Name, E-Mailadresse, Passwort
  • Verbindungsdaten (Datum und Zeit der Verbindung, Dauer des Zugriffs, IP-Adresse des Computers, Informationen über das genutzte Endgerät, genutzte Session)
  • Audiovisuelle Daten (Audio- und Videostream, durch Upload geteilte Dateien und Inhalte von Bildschirmfreigaben, Inhalte von Chats, gesetzter Status, Beiträge zu geteiltem Whiteboard)

Teilnehmerin/Teilnehmer 

  • Name
  • Verbindungsdaten (Datum und Zeitpunkt der Verbindung, IP-Adresse des Endgeräts, Informationen über das genutzte Endgerät)
  • Audiovisuelle Daten (Audio- und Videostream der Onlineseminare, durch Upload geteilte Dateien und Inhalte von Bildschirmfreigaben, Inhalte von Chats, Beiträge zum geteilten Whiteboard, Eingabe von Umfragen)

Wer erhält Kenntnis von Ihren Daten?

Personenbezogene Daten im Zusammenhang mit der Teilnahme an Webmeetings werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht explizit zur Weitergabe bestimmt sind.

Alle Teilnehmenden einer Videokonferenz haben Zugriff im Sinne von Hören, Sehen und Lesen auf Inhalte der Videokonferenz, Chats, geteilte Dateien und Beiträge auf Whiteboards.

Die mit der technischen Realisierung des Service "BigBlueButton" beauftragte Firma Minervis GmbH in Saarbrücken als Betreiber der Datenbank und die Firma Qualitus GmbH in Köln als Betreiber der Lernplattform ILIAS erhalten Kenntnis von den obengenannten Daten, soweit dies im Vertrag zur Auftragsverarbeitung vorgesehen und erforderlich ist.

Werden Ihre Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt?

Daten werden weder in ein Drittland noch an eine internationale Organisation übermittelt. Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich auf Servern in der EU verarbeitet.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Ihre personenbezogenen Daten müssen wir solange speichern, wie wir sie zur Erfüllung unserer gesetzlich beziehungsweise vertraglich zugewiesenen Aufgaben einschließlich Aufbewahrungspflichten benötigen.

Die Inhalte von Chats, Session-Cookie, geteilte Dateien und Whiteboards werden in der Plattform gelöscht, sobald sich Teilnehmende ausloggen oder der Browser geschlossen wird. 

10 Tage nach dem Seminar werden folgende Daten gelöscht: 

  • Namen der Teilnehmenden
  • Verbindungsdaten

Ihre Datenschutzrechte

Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft über die personenbezogenen Daten, die Sie betreffen und die wir verarbeiten (Art. 15 DSGVO). Darüber hinaus haben Sie auch das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO) und Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) Ihrer personenbezogenen Daten. Dafür müssen allerdings die Voraussetzungen dieser Vorschriften erfüllt sein.

Ihr Widerrufsrecht

Soweit die Datenverarbeitung mit Ihrer Einwilligung vorgenommen wurde, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Allerdings gilt der Widerruf Ihrer Einwilligung nur für die Zukunft und nicht für die Vergangenheit. Die bis zu dem Zeitpunkt Ihres Widerrufs vorgenommene Datenverarbeitung bleibt damit rechtmäßig.

Den Widerruf müssen Sie gegenüber der BG ETEM erklären. Sie finden die Kontaktdaten unter Ziffer 1. dieser Datenschutzhinweise.

Ihr Beschwerderecht

Sollten Sie der Ansicht sein, bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Ihren Rechten verletzt worden zu sein, können Sie sich auch an die für die BG ETEM zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde wenden.

Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit 
Graurheindorfer Straße 153  
53117 Bonn  

Telefon: 0228 997799-0
E-Mail: poststelle@bfdi.bund.de

 

 

  • Webcode: 21988124
Diesen Beitrag teilen
Datenschutzhinweise

Mit diesen Hinweisen informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bzw. Ihrer Sozialdaten durch die BG ETEM und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte.