Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

So verhindern Führungskräfte psychische Belastungen - BG ETEM bietet Webinar an

(17.02.2021) Corona stellt Unternehmen vor teilweise große Herausforderungen. Viele Führungskräfte wollen jetzt wissen, wie sie Beschäftigte vor zu großen psychischen Belastungen schützen können. Hilfe bietet ein Webinar der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM).

"Wir bekommen viele Anfragen von Führungskräften. Sie wollen wissen, was sie tun können, damit ihr Team auch in der Krise optimal zusammenarbeiten kann" erläutert Dr. Christine Gericke, Arbeitspsychologin bei der BG ETEM. Sie und ihr Kollege Thomas Neymanns beraten seit vielen Jahren Mitgliedsunternehmen in Fragen der Arbeits- und Organisationspsychologie. "Mit dem Webinar ‚Risikocheck Psyche in der Pandemie‘ wollen wir Verantwortlichen in unseren Mitgliedsunternehmen eine praktische Hilfestellung bieten", ergänzt Neymanns.

Im Onlineseminar gehen Gericke und Neymanns zunächst auf das Online-Tool der BG ETEM zur Ermittlung psychischer Belastungen ein. Sie zeigen insbesondere, wie die Zusatzmodule "Homeoffice" und "Corona" im Betrieb genutzt werden können. Im zweiten Schritt lernen die Teilnehmenden, wie sie online einen Lösungsworkshop veranstalten können, um Maßnahmen aus den Befragungsergebnissen abzuleiten. Angereichert ist das Webinar mit zahlreichen praktischen Tipps, zum Beispiel zur Rolle der Moderatorin oder des Moderators oder wie man sich optimal vorbereitet.

Webinar
Der Workshop findet am 11. März von 10:00 Uhr bis 11:30 statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Link zur Veranstaltung: https://bgetem.webex.com/bgetem/onstage/g.php?MTID=ea96846e8c8d94303920f797a33e529d8

Hintergrund BG ETEM
Die BG ETEM ist die gesetzliche Unfallversicherung für über vier Millionen Beschäftigte in gut 200.000 Mitgliedsbetrieben. Sie kümmert sich um Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in den Mitgliedsbetrieben sowie um Rehabilitation und Entschädigung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Für ihre Mitgliedsunternehmen übernimmt die BG ETEM die Haftung für die gesundheitlichen Folgen von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten gegenüber den Beschäftigten und stellt diese auch untereinander von der Haftung frei.

Pressekontakt
Christian Sprotte
Pressesprecher
Telefon 0221 3778-5521
Telefax 0221 3778-25521
Mobil 0175 260 73 90
E-Mail sprotte.christian@bgetem.de
Internet www.bgetem.de, Webcode 11364615

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen