Digitalisierung

BG ETEM: Aus der Mitgliedsnummer wird die Unternehmensnummer

(08.09.2022) Die Mitgliedsunternehmen der BG ETEM erhalten im Oktober 2022 ihre Unternehmensnummer per Post. Diese ersetzt die alte Mitgliedsnummer. Ab diesem Zeitpunkt ist die neue Unternehmensnummer anstelle der bisherigen Nummer zu verwenden. Betriebe benötigen sie, um zum Beispiel UV Jahresmeldungen oder Lohnnachweise digital zu übermitteln.

Bild: Getty Images/iStockphoto/ milanvirijevic
Bild: Getty Images/iStockphoto/ milanvirijevic

Hintergrund der Umstellung ist die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung. So sieht das Onlinezugangsgesetz vor, dass ab 2023 zahlreiche Verwaltungsdienstleistungen digital zur Verfügung stehen sollen, auch die der gesetzlichen Unfallversicherung. Mit der neuen Unternehmensnummer werden die Grundlagen für einen einheitlichen Standard im Datenaustausch zwischen Unternehmen und Berufsgenossenschaften geschaffen.

Ausführliche Informationen zur Unternehmensnummer sind unter www.bgetem.de (Webcode 22378350) zu finden.

Hintergrund BG ETEM
Die BG ETEM ist die gesetzliche Unfallversicherung für 4,3 Millionen Beschäftigte in gut 224.000 Mitgliedsbetrieben. Sie kümmert sich um Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in den Mitgliedsbetrieben sowie um Rehabilitation und Entschädigung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Für ihre Mitgliedsunternehmen übernimmt die BG ETEM die Haftung für die gesundheitlichen Folgen von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten gegenüber den Beschäftigten und stellt diese auch untereinander von der Haftung frei.

Pressebild (die Verwendung dieses Bildes ist nur in Verbindung mit der Pressemitteilung und nicht zu anderen Zwecken gestattet.)

Pressekontakt
Christian Sprotte
Pressesprecher
Telefon 0221 3778-5521
Telefax 0221 3778-25521
Mobil 0175 260 73 90
E-Mail sprotte.christian@bgetem.de
Internet www.bgetem.de, Webcode 11364615

  • Webcode: 22605034
Diesen Beitrag teilen
Abo-Services: RSS-Feed, Newsletter

Sie interessieren sich für die Pressemitteilungen der BG ETEM?

Abonnieren Sie unseren News-Feed (Anleitung: RSS-Feed - So geht's)

Oder melden Sie sich bei unserem Newsletter "etem" an.