PODCAST "GANZ SICHER"

Folge 23: Mit Offenheit und Ausdauer: Integration ausländischer Fachkräfte

Wer in Zeiten des Fachkräftemangels gute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden will, muss bereit sein, über den Tellerrand hinauszuschauen. Zum Beispiel ins Ausland. Was Unternehmen zur Integration internationaler Fachkräfte wissen sollten, erklärt die neue Folge von "Ganz sicher".

Wenn Betriebe Personal aus dem Ausland anwerben, anstellen, ausbilden wollen, brauchen sie einen Plan und sollten sich gut vorbereiten. Integration geschieht nicht von alleine - und, wie Katrin Degenhardt und ihre Gäste feststellen: Es kommen Menschen, nicht bloß Arbeitskräfte.

Verantwortliche in Betrieben bekommen in dieser Folge von "Ganz sicher" Antworten und Informationen: Was sollte eine Stellenanzeige enthalten, wenn sie Menschen auch außerhalb Deutschlands ansprechen soll? Welche bürokratischen Hürden sind zu nehmen? Was können Unternehmen zur Integration beitragen? Wie lassen sich Arbeitsschutzvorschriften verständlich vermitteln?

Außerdem geht es um Besuche beim Einwohnermeldeamt, Vorstellungsgespräche mit Überraschungseffekt und Fahrradfahren in Friesland.

Auf anderen Kanälen hören: "Ganz sicher" bei Spotify, Soundcloud, Deezer, Google Podcasts und Apple Podcasts.

Die Gäste:

Nicolas Busch ist Vertriebsleiter beim Familienunternehmen Langer E-Technik aus Varel in Friesland. Er hat mittlerweile einige Kolleginnen und Kollegen, die eigens zum Arbeiten hergekommen sind. Daher weiß er: Damit die Integration gelingt, müssen viele Kleinigkeiten passen - und alle Beteiligten Engagement zeigen.

Dr. Marcel Schmutzler ist Pressesprecher bei der Bundesagentur für Arbeit, Zentrale Auslands- und Fachvermittlung. Er sagt: Menschen aus dem Ausland kommen nicht zum Arbeiten nach Deutschland, weil Unternehmen sie dringend brauchen - sondern weil sie ihnen etwas bieten. Stellengesuche müssen entsprechend formuliert sein.

Das Thema:

Die Geschichte zum Podcast in etem 6.2023: Die Sprache ist der Schlüssel

Übersichtsseite der Bundesagentur für Arbeit: Arbeits- und Fachkräfte aus dem Ausland

Themenseite der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) zu Migration und Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit

Das Magazin:

Die aktuelle Ausgabe der "etem" steht immer unter etem.bgetem.de bereit.

Sie wollen ältere Ausgaben lesen? Zum Archiv bitte hier entlang.

Wer steckt hinter diesem Podcast? - Zur offiziellen Website der BG ETEM (Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse): www.bgetem.de

  • Webcode: 23380231
Diesen Beitrag teilen
Abo-Services

Bitte abonnieren Sie hier unsere aktuellen Pressemitteilungen.
Wenn Sie sich wieder abmelden möchten, nutzen Sie bitte diesen Link.

Abonnieren Sie unseren News-Feed (Anleitung: RSS-Feed - So geht's)

Oder abonnieren Sie unsere Newsletter etem und profi an.

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung