Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Arbeiten in der Höhe

Arbeiten an der Leinwand, den Lautsprechern, der Raumbeleuchtung, der Dekoration usw. sind in der Regel Arbeiten auf erhöhtem Standort. Zur Durchführung dieser Arbeiten sind entweder Fahrgerüste oder Hubarbeitsbühnen zu benutzen. Zur Bedienung einer Hubarbeitsbühne bedarf es einer schriftlichen Beauftragung durch den Unternehmer und einer Betriebsanweisung. Für Arbeiten geringeren Umfangs (< 2 Stunden und < 2 m) dürfen Leitern benutzt werden.

Mindestanforderungen an Leitern:

  • Leitern müssen standsicher aufgestellt werden
  • Anlegeleitern dürfen nur bis zur fünfletzten, Stehleitern nur bis zur vorletzten Stufe bestiegen werden
  • Stehleitern dürfen nicht als Anlegeleitern benutzt werden
  • Zum Übersteigen nur Anlegeleiter benutzen (1m Überstand)
  • Das mitgeführte Werkzeug und Material darf höchstens 10 kg schwer sein
  • Die Fläche einer Tafel oder Leuchte darf höchstens 1 m² betragen
  • Die Standorthöhe ist höchstens 7 m hoch

Anlegeleitern sind keine Arbeitsplätze, einzige Ausnahme:

  • kurzfristige Arbeiten bis zwei Stunden Dauer
Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen