Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

GDA-ORGAcheck

Der GDA-ORGAcheck ist ein Instrument für kleine und mittlere Unternehmen zur anonymen Selbstbewertung ihrer Arbeitsschutzorganisation. Die Unternehmen haben damit die Möglichkeit, die Qualität ihrer Arbeitsschutzorganisation zu überprüfen und zu verbessern.

Die betriebliche Arbeitsschutzorganisation muss so gestaltet sein, dass Sicherheit und Gesundheitsschutz in allen betrieblichen Prozessen und Entscheidungen integriert sind. Damit trägt der GDA-ORGAcheck sowohl dazu bei, einen störungsfreien Arbeitsablauf sicherzustellen als auch die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu fördern.

Das lohnt sich: GDA-ORGAcheck

Themenbereiche des GDA-ORGAcheck:

  • Verantwortung und Aufgabenübertragung
  • Betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung (DGUV Vorschrift 2)
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Unterweisung der Beschäftigten
  • Planung und Beschaffung
  • Erste Hilfe und Notfallmaßnahmen.

Die BG ETEM bietet Ihnen ergänzend hierzu branchenspezifische Arbeitshilfen und Erläuterungen. Durch Teilnahme an Seminaren der BG ETEM können Sie erforderliche Kenntnisse erlangen bzw. vertiefen.

Für Kleinbetriebe bis 50 Beschäftigte bietet die BG ETEM das Unternehmermodell an.

Sofern Sie Fragen haben, können Sie Ihre zuständige Aufsichtsperson / Ihren Präventionsberater ansprechen. Die Kontaktaufnahme erfolgt über Ihr zuständiges Präventionszentrum.

Zum GDA-ORGAcheck

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen