Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Schreiner Group GmbH & Co. KG

Ergonomie an vielen Arbeitsplätzen deutlich verbessert

Gebäude der Schreiner Group GmbH und Co. KG
Gebäude der Schreiner Group GmbH und Co. KG

Unternehmensgruppe mit den Schwerpunkten Etikettendruck, Transponder/RFID, Pharmaetiketten sowie Gesamtlösungen für Produkt- und Dokumentensicherheit
85764 Oberschleißheim
650 Mitarbeiter

Verbesserungen im Arbeits- und Gesundheitsschutz haben in der Firmengruppe bereits eine lange Tradition. Besondere Erfolge konnten nun durch die Einbindung der Mitarbeiter in die Entwicklung ergonomischer Verbesserungen erzielt werden.

Drucklauflagerregal
Drucklauflagerregal

Die Produktionseinrichtungen werden in einer eigens eingerichteten innerbetrieblichen Werkstatt hergestellt. Für den Bau von angepassten Produktionseinrichtungen steht ein Baukastensystem zur Verfügung.

Mittlerweile wurden etwa 500 Einrichtungen mit diesem System gebaut; Beispiele dafür sind:

Optimierte Bereitstellung
Optimierte Bereitstellung
  • Die Materialrollen werden nicht mehr in Blocklagerung auf dem Boden in Gitterboxpaletten aubewahrt, sondern in einem Durchlauflagerregal bereitgestellt; dabei werden die Rollen mit einer Hebehilfe in das Regal eingesetzt und wieder entnommen.
  • Bisher wurden die Leerhülsen (Rollenkerne) in schmalen Fässern auf dem Boden an den Maschinen vorgehalten. Nun werden sie in Kästen auf einem Regalgestell in Griffhöhe bereitgestellt.
  • Vollflächensleeves und Druckzylinder wurden vorher stehend in einem herkömmlichen Regal gelagert; jetzt werden sie auf waagerecht angeordnete Träger gesteckt.

Mit den durchgeführten Maßnahmen, die zum großen

Teil auf Ideen der Mitarbeiter zurückgehen, konnten die Muskel- Skelett-Belastungen sehr deutlich reduziert werden.

Fazit
Das Unternehmen hat gemeinsam mit den Mitarbeitern die Ergonomie an vielen Arbeitsplätzen verbessert.

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen