Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Stadtwerke Saarlouis GmbH

Branche Energie- und Wasserwirtschaft - Beitrag zu Maßnahmen gegen Fehlschaltungen

Die Stadtwerke Saarlouis GmbH sind ein städtisches Versorgungsunternehmen im Saarland für Strom, Erdgas, Trinkwasser sowie Anbieter von Internet und Telefon.

Die Mittelspannungsverteilnetze in städtischen Versorgungsbereichen sind fast ausschließlich als offene Ringe konzipiert. Bei planmäßigen Arbeiten im Mittelspannungsnetz können die notwendigen Freischaltungen von Anlagenteilen oder Kabelstrecken ohne Unterbrechung der Versorgung für die Kunden nur durchgeführt werden, indem zuerst der Versorgungsring geschlossen wird, bevor eine Ausschaltung von Kabelabgängen erfolgt.

Dabei steht aber immer nach dem ersten Ausschalten eines Abgabefeldes am betreffenden Feld Rückspannung an, da vorher der offene Ring bewusst geschlossen wird.

Daher besteht immer die Gefahr einer Fehlschaltung gerade bei Schalthandlungen mittels Schalthebel vor Ort.

Lösungsansatz: Einbau einer "mechanischen Schaltklappenverriegelung bei anstehender Rückspannung" in die Ortsnetzstationen. Die neue Erdverriegelung verhindert sicher das Schalten auf Rückspannung auch bei Schalthandlungen mittels Schaltkurbel vor Ort, da das Einsetzen der Schaltkurbel durch eine mechanische Klappe verhindert wird, solange Rückspannung am entsprechenden Abgabefeld ansteht.

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen