Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Luftbefeuchung

In Offsetdruckereien ist ein reibungsloser Produktionsprozess im Allgemeinen nur bei bestimmten Luftfeuchten möglich. Die Materialien müssen bei konstanten Luftfeuchten gelagert und verarbeitet werden, um Produktionsstörungen zu vermeiden.

Häufig auftretende Probleme prozesstechnische Schwierigkeiten bei zu trockener Luft sind z. B. Passerdifferenzen, der Aufbau von Papierfasern und -inhaltsstoffen auf dem  Gummituch oder die Vereinzelung der Druckbögen am Bogenanleger. Um diese Probleme zu reduzieren, wird die Luft im Papierlager und im Drucksaal mit Luftbefeuchtungseinrichtungen (zentrale oder dezentrale) befeuchtet.

Informationen hierzu finden Sie unter  "Themen von A-Z" > "Raumklima"

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen