Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Ergonomie in der Etikettenproduktion

Beim Transport und beim Ein- und Ausbringen von Materialrollen bzw. Maschinenteilen wie Walzen müssen große Massen bewegt werden. Werden diese von Mitarbeitern manuell gehandhabt, kann durch die dauernde körperliche Überlastung ein Gesundheitsschaden auftreten.

Die Arbeitsabläufe beim Abstapeln, Anlegen oder Umsetzen müssen nach den vier Kriterien der entsprechenden Leitmerkmalmethode beurteilt werden:

  • Lastgewicht
  • Körperhaltung und Körperbewegung
  • Ausführungsbedingungen
  • Dauer und Häufigkeit der Hebevorgänge.

Weitere Informationen:

Themen von A-Z: Ergonomie

Broschüre „Ergonomie" (MB 008)

Diesen Beitrag teilen
Diesen Beitrag teilen