7. Dokumentation

Die Dokumentation belegt, dass die Beurteilung der psychischen Belastung angemessen durchgeführt wurde.

Dies geschieht durch die Darstellung der Ergebnisse der Beurteilung (Auswertungsberichte der Online-Befragung), die abgeleiteten Maßnahmen sowie das Ergebnis der Wirksamkeitskontrolle.

Insgesamt ergeben sich daraus folgenden Mindestanforderungen an den Inhalt:

  • Beurteilung der Gefährdungen
  • Festlegung konkreter Arbeitsschutzmaßnahmen, inklusive Termine und Verantwortliche
  • Durchführung der Maßnahmen
  • Überprüfung der Wirksamkeit
  • Datum der Erstellung/Aktualisierung

Bezüglich der Form der Dokumentation bestehen keine konkreten Anforderungen. Sie sollte jedoch so gestaltet sein, dass sie auch für andere innerbetriebliche Akteure und Externe (z.B. Aufsichtsbehörden) nachvollziehbar ist.

  • Webcode: 16368304
Diesen Beitrag teilen
Online-Tool zur Erfassung psychischer Belastung

Online-Fragebogen
Das Online-Tool der BG ETEM hilft Ihnen dabei, psychische Belastung in Großbetrieben systematisch zu erfassen und auszuwerten.

Zum Online-Tool "Gemeinsam zu gesunden Arbeitsbedingungen"

Anleitungen: So bedienen Sie das Online-Tool

Filme

Erklärfilm "7 Schritte zu gesunden Arbeitsbedingungen - auch für die Psyche"

Unser Erklärfilm "7 Schritte zu gesunden Arbeitsbedingungen - auch für die Psyche" zeigt, wie Sie die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung durchführen...

Gefährdungsbeurteilung bei der Mail Druck + Medien GmbH

...und Stefan Mail von der Mail Druck + Medien Gmbh erklärt, was der Workshop zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung ihm und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gebracht hat.

Seminare zu Psychische Belastung und Beanspruchung

Besuchen Sie unsere Seminardatenbank.

Kontakt